Zürich

Heuking stellt ihr Schweizer Büro neu auf

Das Zürcher Büro von Heuking Kühn Lüer Wojtek ordnet sich neu. Nachdem in den vergangenen Monaten die zwei dauerhaft vor Ort tätigen Equity-Partner Dr. Holger Erwin und Matthias Hertel die Kanzlei verlassen hatten, reagierte Heuking: Zum Februar stößt die langjährige KPMG Law-Anwältin Dr. Kirsten Thiergart (45) als Salary-Partnerin zum Team, zudem ernannte die Kanzlei Vera Niedermeyer (31) zum Jahresanfang ebenfalls zur Salary-Partnerin.

Teilen Sie unseren Beitrag
Kai-Uwe Steck
Kai-Uwe Steck

Holger Erwin (44) hatte die Schweizer Dependance im April 2008 mit gegründet und fungierte hier bis Herbst 2014 als Bürochef. Seinerzeit verließ er die Kanzlei mit bis dato unbekanntem Ziel. Kürzlich kehrte auch Matthias Hertel (45) der Partnerschaft „aus persönlichen Gründen“ den Rücken, wie es in der Kanzlei heißt. Hertel war im Herbst 2013 zusammen mit einem größeren Team um Dr. Kai-Uwe Steck von der damaligen Kanzlei Berger Steck & Kollegen zu Heuking gekommen.

Steck (43), der neben Frankfurt überwiegend von Zürich aus agiert, wird somit künftig zusammen mit dem erfahrenen Steuerpartner Dr. Dieter Bohnert (66) als Equity-Partner vor Ort sein.

Die Kanzlei nutzt das Büro vor allem für die Beratung vermögender Privatpersonen sowie im Steuer- und Steuerstrafrecht. In Zürich berät Heuking zudem Banken und Versicherungen. Vor allem Partner aus Düsseldorf pendeln regelmäßig zwischen den Standorten, unter anderem der im Bereich Private Clients und Unternehmensnachfolge tätige Corporate-Partner Dirk Kolvenbach.

Die künftige Neupartnerin Thiergart verstärkt nun in Zürich Kolvenbachs Team. Bei KPMG Law in Köln leitete sie bis zuletzt den Fachbereich Handels- und Gesellschaftsrecht in Köln. Davor war Thiergart schon einmal zwischen 2000 und 2005 bei Heuking tätig. (Jörn Poppelbaum)

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema