Artikel drucken
22.04.2005

Burda verkauft Schweriner Volkszeitung

Der Münchner Medienkonzern Hubert Burda Media hat den Zeitungsverlag Schwerin GmbH & Co. KG vollständig an die Flensburger sh:z Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag GmbH verkauft. Der Zeitungsverlag Schwerin gibt die „Schweriner Volkszeitung“ heraus, die mit einer Auflage von rund 116.000 Exemplaren die zweitgrößte Tageszeitung in Mecklenburg-Vorpommern ist. Burda hatte das ehemalige SED-Blatt nach der Wende gekauft. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. (CA)

Berater Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag
Lovells (Hamburg): Dr. Andreas Meyer (M&A)
Gleiss Lutz (Stuttgart): Prof. Dr. Rainer Bechtold (Kartellrecht) – aus dem Markt bekannt

Berater Hubert Burda Media
Rittstieg (Hamburg): Dr. Andreas Rittstieg; Associate: Dr. Hauke Thilow (beide M&A)
@Kanzlei Prof. Schweizer (München): Dr. Max Kuhlmann (Kartellrecht)

  • Teilen