Artikel drucken
17.10.2011

Buchungsportale: HRS übernimmt Konkurrenten Hotel.de mit Lauter Otte & Knorr und Noerr

Das Hotelbuchungsportal HRS hat für 43 Millionen Euro knapp 62 Prozent an ihrem kleineren Konkurrenten Hotel.de von den Unternehmensgründern erworben. Den übrigen Aktionären legt HRS ein Angebot von 18,50 je Aktie vor. Damit liegt der Wert von Hotel.de bei etwa 70 Millionen Euro.

Laurenz Wieneke

Laurenz Wieneke

HRS zahlte einen Aufschlag von rund 30 Prozent gegenüber dem Kurs des Vortages. Schon zuvor hielt das Kölner Unternehmen drei Prozent an Hotel.de.

Das Nürnberger Unternehmen Hotel.de beschäftigt 385 Mitarbeiter und setzte 2010 rund 36 Millionen Euro um. Der Mitgründer und Geschäftsführer Heinz Raufer wird weiterhin für das Unternehmen tätig sein. HRS erwirtschaftete 2009 bei 108 Millionen Euro Umsatz  einen Gewinn von 19 Millionen Euro. Aleineigentümer des Unternehmens ist Robert Ragge.

Berater HRS
Dres. Lauter Otte & Knorr (Düsseldorf): Parwäz Rafiqpoor (Strukturierung; Koordination; Due Diligence), Erika Kutz-Benger (M&A; beide Federführung) Achim Schroer, Tanja Cech (beide Steuern, Strukturierung); Associates: Julian Lappe, Verena Riemer, Sebastian Harder (alle Due Diligence, M&A), Marcel Moeres (Steuern)
Noerr: Dr. Laurenz Wieneke (Kapitalmarktrecht; Frankfurt), Dr. Andreas Butz (beide Federführung; Arbeitsrecht; Düsseldorf), Dr. Florian Bentele (Kapitalmarktrecht; Frankfurt), Dr. Joachim Mulch (Markenrecht; Düsseldorf); Associates: Esther Herrnstadt, Dr. Philipp Klingebiel (beide Arbeitsrecht; beide Düsseldorf), Andrea Neyses (Gesellschaftsrecht; Frankfurt), Philipp Schröler (Markenrecht; Düsseldorf)

Berater Hotel.de
Taylor Wessing (Frankfurt): Hassan Sohbi; Associates: Manuel Frieß, Dr. Sebastian Beyer (alle Corporate; Kapitalmarktrecht)

Hintergrund: Taylor Wessing-Partner Sohbi wird regelmäßig von dem Corporate-Finance-Unternehmen CFP empfohlen, die auch bei diesem Verkauf für die Transaktionsberatung eingeschaltet waren. Zudem hatte Sohbi bereits einige der Gründungspartner von Hotel.de bei einem anderen Aussieg beraten, als diese Ende 2010 die Viversum GmbH an die Questico AG verkauften.

Wie schon bei vorangegangenen Transaktionen setzte HRS auch hier Dres. Lauter Otte & Knorr, dem Rechtsberatungsarm der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO. Rafiqpoor ist Client-Partner für HRS. Für das Kapitalmarkt- und Arbeitsrecht sowie den Gewerblichen Rechtsschutz wurde Noerr einbezogen, da Lauter Otte diese Bereiche nicht anbietet. Für die Due Diligences in Spanien, Italien und Großbritannien bezog Lauter Otte ihre Kooperationspartner ein. (Tanja Podolski)

  • Teilen