Artikel drucken
25.04.2012

Aus der Insolvenz: Paragon/Tempus erwerben mit Salans Polo

Die private deutsche Investmentgesellschaft Paragon Partners hat gemeinsam mit der Beteiligungsgesellschaft Tempus Capital sowie einem Privatinvestor den Motorrad- und Motorradzubehörhändler Polo erworben. Verkäufer ist der Insolvenzverwalter Horst Piepenburg.

Andreas Ziegenhagen

Andreas Ziegenhagen

Das Unternehmen mit Sitz in Jüchen wird unter der neu gegründeten Polo Motorrad und Sportswear GmbH fortgeführt. Die Übernahme betrifft rund 95 deutsche und 6 Filialen in der Schweiz.

Über das Unternehmen war im Dezember 2011 das Insolvenzverfahren eröffnet worden (mehr…). Von der Pleite waren deutschlandweit über 800 Mitarbeiter betroffen.

Berater Paragon Partners/Tempus Capital
Salans (Berlin): Andreas Ziegenhagen; Associate: Dirk Schoene – aus dem Markt bekannt

Berater Insolvenzverwalter
Taylor Wessing (Düsseldorf): Dr. Matthias Kampshoff (Federführung; Restrukturierung/Insolvenzrecht), Dr. Sascha Grosjean (Arbeitsrecht), Olaf Gillert (IP); Associates: Dr. Marc Oberhardt, Alexander Welter (beide Restrukturierung/Insolvenzrecht), Dr. Jan Schumacher (IP)

Hintergrund: Piepenburg ist einer der bekanntesten deutschen Insolvenzverwalter. Seine Kanzlei mit Stammsitz in Düsseldorf zählt zu den Top-Adressen in Nordhein-Westfalen und wird beispielsweise an niederrheinischen Insolvenzgerichten regelmäßig bestellt. Für Aufsehen sorgte Piepenburgs Tätigkeit nicht als Verwalter, sondern als Generalbevollmächtigter in der Arcandor-Insolvenz (mehr…). Diese Arbeit gab er jedoch aufgrund eines Dissens über Finanzierungsfragen nach nur knapp einen Monat wieder auf (mehr…).

Insolvenzverwalter Piepenburg und Taylor Wessing arbeiten öfter zusammen, der Verwalter beauftragt die Kanzlei etwa regelmäßig mit der prozessualen Betreuung, nun war die Kanzlei im M&A tätig. Taylor Wessing-Partner Kampshoff kam über die Empfehlung von Meilicke Hoffmann & Partner ins Mandat. Die Bonner Kanzlei beriet Polo und ihren Gesellschafter-Geschäftsführer Klaus Esser seit vielen Jahren im Gesellschafts- und Steuerrecht und begleitete ihn auch nach der Eröffnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens weiter. Das Mandat führen Partner Dr. Wienand Meilicke und Associate Jan Kleinertz.

Paragon Partners hatte sich in der Vergangenheit regelmäßig von Raue beraten lassen, zuletzt etwa beim Erwerb der B2B -Lieferanten-Suchmaschine für Produkte und Dienstleitungen „Wer liefert was?“ (mehr…). Allerdings war der zweite institutionelle Investor, Tempus, in der Vergangenheit schon öfter mit einem Salans-Mandanten zusammen in anderen Bieterverfahren aufgetreten, etwa im Bieterverfahren um Mustang (mehr…), in dem Bieterverfahren war ebenfalls Ziegenhagen der federführende Berater. (Tanja Podolski)

  • Teilen