Artikel drucken
28.10.2014

Strategische Neuausrichtung: Funkwerk setzt auf CMS

Kommunikationssysteme-Anbieter Funkwerk hat ihre Tochtergesellschaft Funkwerk Eurotelematik verkauft. Das System- und Softwarehaus geht an BPW Bergische Achsen.

Eckhart Braun

Eckhart Braun

Die Kommunikationssysteme von Funkwerk kommen in Fahrzeugen, Verkehrsbetrieben und Unternehmen zum Einsatz, die bisherige Tochtergesellschaft entwickelt Telematiksysteme. Funkwerk will sich zukünftig auf die beiden Kernbereiche Traffic & Control Communication und Security Communication konzentrieren. 2012 hat Funkwerk mit rund 860 Mitarbeitern circa 140 Millionen Euro umgesetzt. BPW ist Zulieferer der Nutzfahrzeugindustrie und beschäftigt rund 5.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen setzte 2011 über eine Milliarde Euro um.

Berater BPW Bergische Achsen
Salger (Frankfurt): Prof. Dr. Hanns-Christian Salger (Kartellrecht); Associate: Dr. Sönke Schröder (Federführung; M&A)
Inhouse Recht (Wiehl): Anne Drengenberg (Leiterin Recht)

Berater Funkwerk
CMS Hasche Sigle (Leipzig): Eckart Braun (Federführung; M&A), Dr. Andreas Geist; Associates: Dr. Katja Schöneberger, Arno Goebes (alle M&A), Dr. Adina Kessler-Jensch (IT)

Sönke Schröder

Sönke Schröder

Hintergrund: CMS ist seit vielen Jahren Beraterin von Funkwerk (mehr…), das bei dieser Transaktion Ernst & Young für Steuerfragen hinzuzog. Zeitnah zum Deal mit BPW trennte sich Funkwerk von seinem Geschäftsbetrieb am Standort Kiel sowie der schwedischen Tochter Funkwerk Information Technologies Malmö. Auch hier beriet ein CMS-Team um Braun.

Salger-Anwalt Schröder hat die Erwerberin BPW schon einmal zu einer Transaktion beraten. Er ist 2011 als Associate von Allen & Overy in die Frankfurter Kanzlei gewechselt. (Silke Brünger)

  • Teilen