Artikel drucken
23.02.2021

Cloud Workspaces: Baker & McKenzie und Blaum Dettmers helfen bei Verkauf von Igel Technology

Der US-Finanzinvestor TA Associates hat die Mehrheit am Softwareanbieter Igel Technology übernommen. Die bisherigen Eigentümer, das Handelshaus C. Melchers und Unternehmensgründer Heiko Gloge, halten künftig eine Minderheitsbeteiligung. Gloge zieht sich aber aus dem operativen Management zurück.

Bartosch_Michael

Michael Bartosch

Hauptsitz der weltweit tätigen Igel Technology, ein Anbieter von Homeoffice-Lösungen, bleibt Bremen, die Softwareentwicklung bleibt in Augsburg. Allerdings ändert sich die Managementstruktur und wird angelsächsischen Gepflogenheiten angepasst. Gründer Gloge, der den Posten als weltweiter CEO bereits 2020 an Jed Ayres, zuvor Chef des US-Geschäfts, übergeben hat, wechselt in das Advisory Board.

Das Unternehmen, das bereits seit rund 20 Jahren am Markt ist, war in den vergangenen Jahren rasant gewachsen und profitierte zuletzt auch von der coronabedingten zunehmenden Nutzung von Homeoffice-Arbeitsplätzen. 2018 lag der Umsatz bei mehr als 100 Millionen Euro und in Westeuropa belegte das Unternehmen hinter Dell und HP den dritten Platz unter den Thin-Client-Anbietern.

Berater TA
Baker & McKenzie (München): Dr. Michael Bartosch (Co-Federführung; Corporate/M&A), Florian Tannen (IT), Dr. Marc Gabriel (Berlin), Anahita Thoms (beide Öffentliches Recht), Dr. Nicolas Kredel (Kartellrecht; beide Düsseldorf), Dr. Bernhard Trappehl (Arbeitsrecht), Dr. Niklas Wielandt (Immobilien), Dr. Oliver Socher (Finanzierung), Dr. Johannes Teichmann (Commercial; alle drei Frankfurt), Dr. Lutz Zimmer (Co-Federführung), Dr. Tino Marz (beide Corporate/M&A), Dr. Janet Butler (Öffentliches Recht; Berlin), Silke Fritz (Finanzierung; Frankfurt), Joachim Fröhlich (Commercial); Associates: Michelle Karrer (Corporate/M&A), Dr. Florian Eisenmenger, Josephine Becker (beide IT), Alexander Ehrle (Öffentliches Recht; Berlin), Dr. Florian Kotmann (Kartellrecht; Düsseldorf), Dr. Markus Hecht (IP; Frankfurt), Dr. Thomas Seidensticker (Arbeitsrecht), Philipp Thimm (Finanzierung), Till Pflug (Immobilienrecht; beide Frankfurt)
Flick Gocke Schaumburg (Frankfurt): Dr. Torsten Engers, Dr. Susanne Hemme (beide Steuern)
Travers Smith (London): Donald Lowe, Michael Leadbeater (beide Finanzierung)

Holzhüter_Andreas

Andreas Holzhüter

Berater Melchers/Gloge:
Blaum Dettmers Rabstein (Bremen): Dr. Andreas Holzhüter (Federführung), Dr. Leif Zänker (beide Corporate/M&A); Associates: Jan-Malte Böttcher (IT/IP), Dr. Nils Gödecke (Corporate/M&A)
Hermanns Wagner Brück (Düsseldorf): Johann Brück (Kartellrecht)
Inhouse Recht (Igel; Bremen): Anja Schulz (General Counsel)

Notar
Wicke Herrler (München): Sebastian Herrler 

Hintergrund: TA setzt schon seit längerem auf Baker, hat aber hierzulande auch schon mit anderen Rechtsberatern gearbeitet. So beriet beispielsweise Hengeler Mueller das US-Beteiligungshaus im vergangenen Jahr beim Verkauf von Thinkproject an EQT. Für steuerliche Themen im Ankauf war Flick Gocke zuständig. Die Finanzierung verlief im Wesentlichen über London.

Blaum Dettmers berät die Melchers-Gruppe mit ihren über 50 Töchtern schon seit Jahrzehnten in verschiedenen Fragen, auch bei diversen Zu- und Verkäufen in Deutschland, Großbritannien und der Schweiz sowie in Fernost. Schon als Melchers 2015 das Modellabel ‚Venice Beach‘ aus der Basler-Gruppe übernahm, hatte Corporate-Partner Holzhüter die Federführung übernommen.

Steuerlich ließ sich Melchers durch die Treuhand Weser-Ems beraten, während Firmengründer Gloge und Igel auf RSM bauten. Bei Igel selbst amtiert seit Januar General Counsel Schulz, die zuvor viele Jahre bei Scout24 tätig war. Als Transaction Counsel fungierte die Unternehmensberatung Alvarez & Marsal. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen