Spezial-IPO: Sullivan und Linklaters beraten bei deutschem SPAC

Lakestar SPAC I geht mit bis zu 275 Millionen Euro an die Frankfurter Börse. In Form dieser Luxemburger „Special Purpose Acquisition Company“ kommt damit ein US-Trend nach Europa: Das Unternehmen platziert seine Aktien, obwohl es erst noch in eine Technologiefirma investieren wird. Bis dahin unterwerfen sich die Geldgeber diversen Regeln.