Artikel drucken
04.06.2009

München: Gesellschaftsrechts-Partner von Gibson Dunn wechselt zu Petersdorff Keim

Der Gesellschaftsrechtler Dr. Christoph Kuhmann (53), bislang Partner bei Gibson Dunn & Crutcher in München, ist zum Juni vor Ort zu Petersdorff Keim gewechselt. Kuhmann war 2002 Gründungspartner des deutschen Gibson-Büros und saß auch einige Jahre im Executive Committee der Kanzlei.“Ich werde mich nach der stark transaktionsbezogenen Arbeit in den letzten Jahren wieder mehr der klassischen anwaltlichen Beratung zuwenden“, sagte Kuhmann. Zudem werde er sich auf die Gremienvertretung vor allem in mittelständischen Familienunternehmen konzentrieren. Petersdorff Keim, die Schwerpunkte im Handels- und Gesellschaftsrecht hat, biete ihm dafür die ideale Plattform, so Kuhmann.

Michael Walther, verantwortlicher Partner für das rund 20 Anwälte zählende Münchner Gibson-Büro, bedauerte den Weggang. „Wir haben in den vergangenen Jahren eine schlagkräftige Transaktionspraxis aufgebaut“, sagte er. Künftig werde die M&A-Praxis von Dr. Benno Schwarz und Dr. Philip Martinius geleitet. Schwarz hatte sich diese Aufgabe bislang mit Kuhmann geteilt.

Walther und Schwarz gehörten vor gut sieben Jahren wie Kuhmann zu dem insgesamt vierköpfigen Team, das von Beiten Burkhardt zu Gibson gegangen war, um für die US-Kanzlei deren bislang einziges Büro in Deutschland zu eröffnen. Zuletzt hatte Kuhmann unter anderem die Gores Group beim Erwerb der Siemens-Telefonanlagensparte Siemens Enterprise Communications betreut.

Die reine Partnerschaft Petersdorff Keim existiert erst seit August 2006 und hat vor allem im Medienrecht einen guten Namen. Der vor allem für seine urheberrechtliche Erfahrung bekannte Partner Thomas von Petersdorff-Campen hatte seinerzeit Schwarz Kelwing Wicke Westpfahl verlassen und mit dem Gesellschaftsrechtler Dr. Christoph Keim eine eigene Kanzlei gegründet. Im November 2007 stieß mit Dr. Armin Schwerdtfeger, bis dahin ebenfalls Partner bei Schwarz Kelwing, schon ein Gesellschaftsrechtler hinzu. Kuhmann ist nun der dritte Partner mit einem Schwerpunkt in der Corporate-Beratung. (Astrid Jatzkowski)

Erstmals veröffentlicht auf www.juve.de am 2. Juni 2009

  • Teilen