Artikel drucken
04.03.2010

Energierecht: Neue Namenspartnerin für Boos & Hummel

Die energierechtliche Boutique Boos & Hummel hat sich zum zweiten Mal seit Jahresbeginn auf Partnerebene verstärkt: Anfang März wechselte Dr. Christine Wegerich (33) von Eggers Malmendier als neue Namenspartnerin in die Berliner Kanzlei, die nun als Boos Hummel & Wegerich firmiert.

Wegerich_Christine
Christine Wegerich

Die Energierechtlerin arbeitete seit 2008 bei Eggers Malmendier als Senior Associate. Zuvor hatte sie bei Becker Büttner Held vorwiegend Mandanten aus der kommunalen Gaswirtschaft beraten.

Mit Wegerich wächst Boos auf vier Partner. Erst im Januar war die Energierechtlerin Dr. Heidrun Schalle von GDF Suez Energie Deutschland in die Kanzlei gewechselt (mehr…).

Wichtige Beratungsschwerpunkte von Boos sind netzbezogene Themen wie der Wettbewerb um Konzessionen sowie Netzübernahmen. Durch den Zugewinn von Wegerich ergänzt sie ihr Beratungsangebot um die Betreuung der Gasbranche.

Die Kanzlei wurde im März 2009 von Dr. Philipp Boos und Dr. Konrad Hummel gegründet. Beide Anwälte waren zuvor ebenfalls bei Becker Büttner Held tätig (mehr…). (Mathieu Klos)

  • Teilen