Artikel drucken
29.03.2010

Frankfurt: Bauer & Preusche holt neue Namenspartnerin von Allen & Overy

Wibke Kleber ist Anfang März in die Kanzlei Bauer & Preusche gewechselt, die seitdem unter bkp Legal & Compliance firmiert. Die 38-jährige Arbeitsrechtlerin war bislang Counsel bei Allen & Overy in Frankfurt.

Kleber_Wibke
Wibke Kleber

Dort war Kleber unter anderem regelmäßig im Umfeld von Transaktionen tätig. So gehörte sie etwa zu den Allen & Overy-Teams, die 2009 Pamplona beim Kauf von TMD Friction (mehr…) und die Deutsche Telekom 2008 beim Verkauf ihrer Immobilienverwaltersparte DeTe Immobilien und Service begleiteten (mehr…).

Bei bkp wollen die vier Gründungspartner eine Einheit formen, die rechtliche Beratung mit speziellen Compliance-Fragestellungen verbindet. Dabei ist Partner Götz Bauer für die Beratung im Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht zuständig. Partner Gerd Bauer war vor seinem Eintritt bei Bauer & Preusche im Jahr 2005 unter anderem Direktor beim Bundesrechnungshof und steht für Spezial-Know-how in der Regierungs-Compliance und in Fragen des Rechnungswesens.

Dr. Reinhard Preusche arbeitete jahrelang in verschiedenen Funktionen in der Bank- und Versicherungswirtschaft und leitete zuletzt bis zu seinem altersbedingtem Ausscheiden Mitte 2009 die Compliance-Abteilung der Allianz SE. Preusche engagiert sich ist einer der Gründer der Firma MLT Compliance Solution, die für Klienten als ausgelagertes Compliance-Büro fungiert.

Die Kanzlei plant kurzfirstig noch weitere Partner aufnehmen, um das Beratungsangebot abzurunden.

Allen & Overy verliert mit Kleber erneut eine Arbeitsrechtlerin. Bereits im vergangen Jahr kündigte Dr. Anja Breitfeld,die einzige Arbeitsrechts-Partnerin von Allen & Overy in Deutschland, an, die Kanzlei Ende April 2010 verlassen zu wollen. Sie wechselt in die Frankfurter Sozietät Salger (mehr…). Damit sind bei Allen & Overy im Arbeitsrecht nur noch Associates tätig. (Ulrike Barth)

  • Teilen