Artikel drucken
27.08.2015

Imtech-Brandschutztochter: Insolvenz in Eigenverwaltung mit Reimer und Anchor

Nach der Pleite der Imtech Deutschland hat nun auch ein Tochterunternehmen einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt: Die Imtech Brandschutz GmbH will ihre Fortführung allerdings in Eigenverwaltung versuchen. Das Amtsgericht Hamburg bestellt Dr. Tjark Thies, Partner bei Reimer in Hamburg, zum vorläufigen Sachwalter.

Tjark Thies

Tjark Thies

Imtech Brandschutz ist eine rechtlich selbständige Tochter der Imtech Deutschland mit Sitz im bayerischen Alzenau, und nach Unternehmensangaben bislang von der Insolvenz des Mutterkonzerns nicht betroffen.Das Unternehmen beschäftigt rund 450 Mitarbeiter, deren Löhne und Gehälter nun für zunächst drei Monate durch die Arbeitsagentur gezahlt werden.

Sachwalter Thies berät während des Sanierungsprozesses die Geschäftsführung und überwacht die wirtschaftliche Lage des Unternehmens. Er arbeitet dabei mit dem Reimer-Partner Peter-Alexander Borchardt zusammen, der das Insolvenzverfahren für den Mutterkonzern betreut. Neues Mitglied der Geschäftsführung Imtech Brandschutz ist neben Thomas Reitzel und Günter Heinz der Sanierungsexperte Alexander Reus von der Münchner Kanzlei Anchor. Er berichtet, dass sich bereits einige Interessenten für eine sanierende Übertragung des Unternehmens nach der Insolvenzeröffnung gemeldet hätten.

Die Insolvenz in Eigenverwaltung soll ein weiterer Baustein in der Gesamtsanierung des Mutterkonzerns sein: Vor wenigen Tagen hatte Imtech Deutschland ihre Tochter Imtech Contracting an die Magdeburger Getec-Gruppe verkauft. Imtech Deutschland hatte am 6. August den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Hamburg gestellt. Das Unternehmen ist auf rund 900 Baustellen bundesweit aktiv, darunter die Großbaustellen des BER-Hauptstadtflughafens und die Sanierung der Kölner Oper. (Eva Lienemann)

Aktualisierung am 16. Oktober 2015: Die ARE Beteiligung hat den Geschäftsbetrieb der Imtech Brandschutz übernommen. Das Unternehmen firmiert nun unter Systeex Brandschutzsysteme.

  • Teilen