Artikel drucken
19.12.2016

Insolvenzrecht: Anchor eröffnet Büro in Düsseldorf

Die Insolvenzkanzlei Anchor eröffnet Anfang Februar ein Büro in Düsseldorf: Dafür gewann sie als Partner Lars Hinkel (41), der bislang für BBL Bernsau Brockdorff tätig ist. Bislang ist Anchor in Düsseldorf lediglich mit ihrem Managementberatungszweig aktiv.

Lars Hinkel

Lars Hinkel

Hinkel gehörte 2014 zu dem 20-köpfigen Team um Insolvenzverwalter Andreas Pantlen, das von Wellensiek zu BBL wechselte. Hinkel unterstützte etwa den Insolvenzverwalter diverser Gesellschaften von Praktiker arbeitsrechtlich und begleitete die Eigenverwaltung von Also Logistik in diesem Fachgebiet.

Aktuell unterstützt er auch die Eigenverwaltung des Modehauses SinnLeffers. Mit Sanierungsgeschäftsführer Dr. Thomas Kluth berät er zu arbeits- und insolvenzarbeitsrechtlichen Wegen aus der Unternehmenskrise. Neben Personalrestrukturierungen wird Hinkel auch selbst als Insolvenzverwalter bestellt und von Firmeneignern mandatiert, die ihr Unternehmen aus der Krise heraus verkaufen müssen. 

Anchor wurde vor knapp zehn Jahren gegründet. Unter den Gründern waren auch Partner, die Hinkel aus der gemeinsamen Zeit bei Wellensiek kennt. Bislang ist die Kanzlei mit neun Büros vor allem in Süddeutschland und Niedersachsen präsent, mit Hinkels Zugang wächst sie auf zwölf Partner.

Neben der Insolvenzverwaltung ist Anchor auch in der insolvenznahen Beratung aktiv. Über die Schwesterfirma Anchor Management-Gesellschaft bietet sie Krisenberatung, die Umsetzung von operativen Restrukturierungsmaßnahmen im Eigenverwaltungsverfahren sowie Interimsmanagement. Der Managementarm ist bereits in Stuttgart und Düsseldorf vertreten und wurde jüngst personell verstärkt.

Die Trennung von BBL verläuft nach Aussage beider Seiten freundschaftlich. BBL ist an mehr als 30 Standorten in Deutschland sowie in London präsent. In Berlin gewann die Kanzlei jüngst den langjährigen DLA Piper-Partner Peter Jark sowie  ein vierzigköpfiges Team von der Insolvenzverwalterkanzlei LB Ludwig Linkert Binder Birkmann hinzu. Im Düsseldorfer BBL-Büro sind noch ein Partner, zwei Associates und weitere 19 Mitarbeiter tätig. (Sonja Behrens)

  • Teilen