Artikel drucken
21.08.2018

Frankfurt: Norton Rose verstärkt sich im Bank- und Finanzrecht mit Hengeler-Anwalt

Seit Mitte August verstärkt Dr. Michael Born (39) die Bank- und Finanzrechtspraxis bei Norton Rose Fulbright in Frankfurt als of Counsel – ein Status, der in anderen Kanzleien in etwa der Position eines Salary-Partners entspricht. Der Bankaufsichtsrechtler kommt von Hengeler Mueller, wo er zuletzt Senior Associate war.

Michael Born

Michael Born

Born berät vor allem Kredit- und Finanzdienstleister zu regulatorischen Fragen im Bankaufsichtsrecht. Der 39-Jährige bringt zudem Erfahrung im Investment-, Zahlungsdienst- und Kapitalmarktrecht mit. So gehörte er zum Hengeler-Team, das im Frühjahr 2018 das chinesische Digitalunternehmen Tencent bei der 130-Millionen-Euro-Finanzierungsrunde in das Berliner Fintech N26 beriet.

Born war seit 2011 Anwalt bei Hengeler Mueller. Von 2014 bis 2015 war er im Rahmen eines Secondments in der Rechtsabteilung von JPMorgan in Frankfurt tätig. Das Bank- und Finanzierungsteam bei Norton Rose war zuletzt mehrfach mit of Counseln ausgebaut worden und besteht nun aus 8 Partnern, 4 of Counsel und 16 Associates. (Stephan Mittelhäuser)

  • Teilen