Gut Ding will Weile haben

Im Schiedsverfahren um den Mautstreit positionieren sich Beiten, Linklaters, Olswang und Oppenhoff für den Bund.

Autoren
  • JUVE

Das so genannte Toll-Collect-Verfahren sprengt den Rahmen einer gewöhnlichen Verhandlung: Egal ob der hochpolitische Streitgrund, die Höhe der Forderungen oder die ungewöhnliche Ansammlung beteiligter Kanzleien – der Mautstreit zwischen Bund und dem Toll-Collect-Konsortium ist der größte jemals vor einem deutschen Schiedsgericht verhandelte Fall.

Teilen Sie unseren Beitrag

Artikel teilen