Dr. Daniel Marcus Krause

  • Rechtsanwalt/Partner bei KRAUSE & KOLLEGEN
  • Berlin, Deutschland

Kontakt

sozietaet@kralaw.de https://www.kralaw.de 030/921 02 59-0

Kurfürstendamm 190-192, 10707 Berlin, Deutschland

Über Dr. Daniel Marcus Krause

Dr. Daniel M. Krause, LL.M.

Geboren 1964 in Berlin.
Rechtsanwalt. Fachanwalt für Strafrecht. Gründer von Krause & Kollegen.

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Freiburg und Columbia University (New York), LL.M. (Columbia University).
Mitglied des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer seit 1997.

Autor zahlreicher Publikationen zum Strafprozessrecht und materiellen Strafrecht. Umfangreiche Vortragstätigkeit zu Themen des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts. Mitherausgeber der Neue Zeitschrift für Strafrecht (NStZ).

Daniel Krause ist als Verteidiger und Unternehmensanwalt bundesweit und international tätig in Ermittlungs-, Straf- und Aufsichtsverfahren deutscher und ausländischer Behörden. Er berät und vertritt Einzelpersonen und Unternehmen in komplexen und umfänglichen behördlichen und gerichtlichen Verfahren und in Krisensituationen, u.a. im anglo-amerikanischen Rechtskreis. Er ist gefragt auch in der rechtlichen und strategischen Beratung zur präventiven Vermeidung strafrechtlicher Risiken und öffentlichkeits-wirksamer Verfahren im Zusammenhang mit unternehmerischer Tätigkeit. Seine Expertise umfasst ferner die Koordination und Begleitung von Internal Investigations und Parlamentarischen Untersuchungsausschüssen des Bundes und der Länder.

Rechtsgebiete

Wirtschaftsstrafrecht
Steuerstrafrecht (Steuerabwehr)
Strafrechtliche Unternehmensberatung und Interne Untersuchungen
Recht der Parlamentarischen Untersuchungsausschüsse

 

Praxisschwerpunkte

Beratung und Verteidigung von Führungskräften in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen („Oppenheim“-Verfahren, Vorstand Deutsche Bank in „CO2-Emissionshandel-Verfahren“ und bei ausländischen Kapitalmarkt-Ermittlungen), Steuerung komplexer nationaler und internationaler Ermittlungsverfahren für Unternehmen (z.B. Volkswagen AG „Diesel-Thematik“, „Porsche-Verfahren Kapitalmarkt“, Deutscher Fußballbund im „WM 2006-Komplex“; intern. Versicherungsunternehmen wg. Bilanzvorwürfen, transnat. Pharmakonzern wg. strafrechtlicher Produkthaftung u.a.m.); Behörden und Einzelpersonen in zahlr. Parlamentarischen Untersuchungsausschüssen („Berater-Affaire“; „PUA Amri“; „Eurohawks“; „Geheimdienste“ u.a.m.)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Rechtsgebiete

  • Steuerrecht
  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
  • Compliance-Untersuchungen