Anzeige

Foto von Dr.  Oliver Sahan

Dr. Oliver Sahan

  • bei Roxin
  • Hamburg, Deutschland

Kontakt

hamburg@roxin.de https:// +49 (40) 58 96 777 20

Große Johannisstraße 9, 20457 Hamburg, Deutschland

Über Dr. Oliver Sahan

Schwerpunkte: Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen;Vermeidung straf- und ordnungsrechtlicher Haftung von Aufsichtsräten, Vorständen und Geschäftsführern
Vita:Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Roxin Rechtsanwälte LLP München, Hamburg, Düsseldorf, ZürichAusbildung:2004 Promotion an der Bucerius Law School Hamburg1997-2001 Studium an der Universität KielWerdegang:2012 Lehrbeauftragter für Steuerstrafrecht an der Universität Gießen2009 Partner Roxin Rechtsanwälte LLP2008 – 2012 Lehrbeauftragter für Steuerstrafrecht an der Universität Augsburg2008 Koordinator der Praxisgruppe des Centers for Criminal Compliance2006 Zulassung als Rechtsanwalt und seitdem tätig als selbständiger Anwalt2004-2006 Referendariat in Kiel und Hamburg2002-2004 Wissenschaftliche Mitarbeit am Lehrstuhl für Wirtschaftsstrafrecht an der Bucerius Law School HamburgVeröffentlichungen:Monographien

Keine Steuererklärungspflicht bei Gefahr strafrechtlicher Selbstbelastung, Dissertation, 2006

Kommentierungen

Kommentierung der §§ 355 ff. StGB im Nomos Kommentar zum Gesamten Strafrecht (3. Auflage), 2013
Kommentierung der §§ 299 ff. StGB sowie §§ 377 ff. AO in: Graf/Jäger/Wittig (Hrsg.), Kommentar zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, 2011
Kommentierung der §§ 355 ff. StGB im Nomos Kommentar zum Gesamten Strafrecht  (2. Auflage), 2011.
Kommentierung der §§ 355 ff. StGB im Nomos Kommentar zum Gesamten Strafrecht, 2008.

Aufsätze

Strafrecht und Compliance in der Praxis, in: Wissenschaftliche und praktische Aspekte der Compliance-Diskussion, (2013), Hrsg.: Temel/Sözüer, S. 61-72
Die Beschlagnahmefreiheit von Rechtsanwaltskorrespondenz, in: Criminal Compliance vor den Aufgaben der Zukunft, (2013), Hrsg.: Rotsch, S. 133 ff.
Eckpunktepapier zur Strafbarkeit korrupter Ärzte, Legal Tribune Online vom 09.04.2013
Unternehmensinterne Untersuchungen aus rechtsanwaltlicher Perspektive, in: Compliance und Strafrecht (Hrsg.: Kuhlen/Kudlich/Ortiz de Urbina), 2012, S. 171-183
BGH erklärt korrupte Vertragsärzte für nicht strafbar, Legal Tribune Online vom 22.06.2012
Keine Vermögensbetreuungspflicht des formal bestellten aber faktisch machtlosen Geschäftsführers, Festschrift für Imme Roxin (2012), S. 295 ff.
Kommunikation bei der Beendigung von Korruptionssystemen, in: Wissenschaftliche und praktische Aspekte der nationalen und internationalen Compliance-Diskussion, (2012), S. 95 ff.
Korruption im Gesundheitswesen – Strafbarkeit von Vertragsärzten wegen Bestechlichkeit weiter ungeklärt,  Legal Tribune Online vom 05.05.2011
Gefährliches Terrain – Welche Zuwendungen dürfen Vertragsärzte noch annehmen, ohne strafrechtliche Verfolgung zu riskieren?, KVHJ 2011, S.5 ff.
Die Unbestechlichkeit niedergelassener Vertragsärzte, ZIS 2011, S. 23 ff.
Korruption als steuerstrafrechtliches Risiko, Festschrift für Erich Samson (2010), S. 599 ff.
Übungsfall zum Strafrecht, ZJS 2010, S. 238 ff.
Neue Kronzeugenregelung – aktive Beendigung von Korruptionssystemen durch effiziente Compliance-Strukturen alternativlos, BB 2010, S. 647 ff.
Steuerstrafrechtliche Risiken für Banken und ihre Mitarbeiter bei Kapitaltransfers in die Schweiz, IStR 2009, S. 715
Anwälte einer Sozietät als Vertreter widerstreitender Interessen, Anwaltsblatt 2008, S. 698 ff.
Übungsfall zum Umweltstrafrecht, ZJS 2008, S. 177 ff.
Der verbliebene Anwendungsbereich der Fortsetzungsfeststellungsklage nach § 113 I 4 VwGO, JA 2007, S. 805 ff
Bestechlichkeit – Strafrisiko für Vertragsärzte, Deutsches Ärzteblatt 2007, S. 2392 f.
§ 3 StPO und die materiell-rechtlichen Regelungen von Täterschaft und Teilnahme oder: Gibt es einen strafprozessualen Beteiligtenbegriff?, ZIS 2007, S. 142 ff.
Ist der Vertragsarzt tauglicher Täter der Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr gem. § 299 Abs. 1 StGB?, ZIS 2007, S. 69 ff.
Der Begriff der Teilnahme in § 3 StPO, JA 2006, S. 539 ff.
Verbindung und Trennung von Strafsachen, JA 2005, S. 801 ff.

Anmerkungen

Erfüllung der Korruptionstatbestände durch niedergelassene Vertragsärzte?, Anmerkungen zu BGH vom 29.03.2012, StRR 2012, S. 390 f.
Zur Strafbarkeit niedergelassener Vertragsärzte wegen Bestechlichkeit, Anmerkung zu BGH vom 29.03.2012, ZIS 2012, S. 386 ff.
Zum strafbefreienden Rücktritt vom Versuch, Anmerkung zu BGH vom 27.4.2004, JA 2005, S. 171 ff.
Zum strafbefreienden Rücktritt vom Versuch, Anmerkung zu BGH vom 27.4.2004, JZ 2005, S. 204 ff.

Buchbesprechungen

Rezension Detlef Burhoff, Handbuch für das strafrechtliche Ermittlungsverfahren, 2013, StRR 2013, S. 95
Rezension Detlef Burhoff, Handbuch für die strafrechtliche Hauptverhandlung, 2013, StRR 2013, S. 95
Rezension Christoph E. Hauschka (Hrsg.), Corporate Compliance – Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen, 2007, ZIS 2008, S. 481 ff.
Rezension Lutz Eidam, Die strafprozessuale Selbstbelastungsfreiheit am Beginn des 21. Jahrhunderts, 2007, ZIS 2007, S. 294 ff.
Rezension Marco Mansdörfer, Das Prinzip des ne bis in dem im europäischen Strafrecht, 2004, ZIS 2006, S. 495 ff.

Herausgeberschaften

Festschrift für Imme Roxin (gemeinsam mit Michael Reinhart und Lorenz Schulz), 2012

Rechtsgebiete

  • Steuerrecht
  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
  • Compliance-Untersuchungen

Weitere Anwälte bei Roxin