Milliardenschwere Finanzierungsrunde

Delivery Hero steigt mit Ypog beim Lieferdienst Gorillas ein

Das Liefer-Start-up Gorillas hat in einer Serie-C-Finanzierungsrunde knapp 1 Milliarde Dollar eingesammelt. Angeführt wurde die Runde von Delivery Hero, der seinen Einfluss in der Welt der Lieferdienste damit weiter ausbaut.

Teilen Sie unseren Beitrag
picture alliance/dpa | Annette Riedl

Für 235 Millionen Dollar (ca. 200 Millionen Euro) hat Delivery Hero einen Minderheitsanteil von 8 Prozent an Gorillas erworben. Zu den Investoren zählen neben Lead-Investor Delivery Hero auch die bestehenden Geldgeber Coatue Management, DST Global, Tencent, Atlantic Food Labs, Fifth Wall, Greenoaks und A* sowie die neuen Investoren G Squared, Alanda Capital, Macquarie Capital, MSA Capital und Thrive Capital.

Martin Schaper

Die Unternehmensbewertung von Gorillas liegt mit dem frisch eingesammelten Geld bei 2,1 Milliarden Dollar. Das Start-up verspricht Lieferung von Supermarktware binnen weniger Minuten, allerdings gilt das oft nur für ganz bestimmte Teile von Großstädten. Gorillas expandiert stark und ist in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Großbritannien sowie seit Mai auch in den USA unterwegs.

 Delivery Hero hat mit seiner Marke Foodpanda bereits ein ähnliches Angebot im Portfolio und beteiligt sich regelmäßig an internationalen Wettbewerbern und Unternehmen, die das eigene Geschäftsmodell ergänzen.

Berater Delivery Hero
Ypog (Berlin): Dr. Martin Schaper (Federführung), Dr. Tim Schlösser (beide M&A/Corporate), Dr. Malte Bergmann (Steuern/M&A); Associates: Dr. Martyna Sabat, Barbara Hasse (Transaktionen, Corporate), Pia Meven (alle M&A/Corporate), Dr. Benedikt Flöter (IP/IT)
Pusch Wahlig (Frankfurt); Dr. Marius Fritzsche, Dr. Luca Rawe (beide Arbeitsrecht)
Clifford Chance (London): Nelson Jung, Aniko Adam (beide Kartellrecht)
Sullivan & Cromwell (Frankfurt/Brüssel): Dr. Michael Rosenthal, Elisa Hauch (beide Kartellrecht)
Inhouse Recht (Berlin): Andreas Krause (General Counsel), Anna Halmer (Deputy General Counsel), Deniz Özkan Ergün (Corporate), Domenico Gonzales Rossi (Corporate), Alicia De Bruyn (Antitrust) – aus dem Markt bekannt

Andreas Krause

Berater Coatue
Orrick Herrington & Sutcliffe (Düsseldorf): Dr. Sven Greulich (Federführung; M&A/Private Equity), Josh Pollick (Santa Monica), John Bautista (Silicon Valley; beide Corporate), Carsten Bernauer (M&A/Private Equity), Dr. Lars Mesenbrink (Kartell-/ Investitionsrecht), Christopher Rödter (M&A/Private Equity; München), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Steuerrecht), Christopher Sprado (M&A/Private Equity), Dr. Christian Schröder (Datenschutz IT/IP; Düsseldorf), Dr. André Zimmermann (Arbeitsrecht); Associates: Carsten Engelings (Steuerrecht), Onur Öztürk, Dr. Mark Rossbroich, Dr. Johannes Rüberg, Ilona Schütz (alle M&A/Private Equity), Dr. Hendrik Völkerding (Arbeitsrecht), Robert Weinhold (Datenschutz/IT/IP), Andrew Kang (Corporate; New York)

Berater Tencent
Baker McKenzie (Frankfurt): Dr. Peter Wand (Co-Federführung), Tracy Wut (Hong Kong), William Holder (London), Mo Almarini (Amsterdam), Sze Shing Tan (Singapur; alle Corporate/M&A), Dr. Michaela Nebel (IT), Katja Häferer (Arbeitsrecht), Ian Chen, Tom Jenkins (beide Hong Kong), Rebecca Kuijpers-Zimmerman (Amsterdam); Associates: Rouven Reuter (Co-Federführung), Liang Jun Ong (Singapur), Casper Henschen, Willem Jan Treuren, Lin Yuen (alle Amsterdam), Georgiana Andrews, Eric Lim (beide London), Denise Tayler (alle Corporate/M&A), Dr. Tobias Born (IT), Benedict Seiwerth (Arbeitsrecht), Dr. Max Oehm (Konfliktlösung)

Berater DST Global
Goodwin Procter (Frankfurt): Gregor Klenk (Private Equity) – aus dem Markt bekannt

Frank Vogel

Berater Fifth Wall
Poellath (Frankfurt): Dr. Georg Greitemann (M&A/Private Equity) – aus dem Markt bekannt

Berater Macquarie Capital
Jones Day (Frankfurt): Christian Krebs (M&A) – aus dem Markt bekannt

Berater Thrive Capital
GLNS (München): Dr. Daniel Gubitz; Associate: Eva Maier (beide Corporate)

Berater Gorillas
Vogel Heerma Waitz (Berlin): Dr. Frank Vogel (Federführung); Associates: Dr. Linus Korherr, Florian Kozok (alle Corporate)

Notar:
3n Berlin (Berlin): Carlos Katins, Konstantin von Richthofen; Associate: David Topp

Hintergrund: Namenspartner Vogel von Vogel Heerma Waitz kam mit dem Management von Gorillas bereits kurz nach Unternehmensgründung über eine Empfehlung in Kontakt. Vogel und sein Team begleiteten auch die vorangegangenen Finanzierungsrunden. Die Berliner Kanzlei ist auf Wachstumskapital, Technologie und Medien spezialisiert.

Ypog, früher Schnittker Möllmann Partners, war in der Vergangenheit schon häufiger für Delivery Hero tätig. Die jetzige Finanzierung ist für Ypog jedoch die erste größere öffentliche Beratung an der Seite des Lieferdienstes. Der federführende Partner Schaper hatte mit Delivery Hero bereits Kontakt als er noch bei Freshfields Bruckhaus Deringer als Associate tätig war.

Sven Greulich

Eng zusammen arbeitet die Kanzlei mit dem Inhouse-Team von Delivery Hero um General Counsel Krause, das bei Transaktionen regelmäßig eine aktive Rolle einnimmt und auf unterschiedliche Kanzleien setzt. So war das Inhouse-Team um Krause auch dabei, als Delivery Hero 2019 mit Sullivan den Essensdienst Woowa Brothers übernahm. Und auch als sich der Essenslieferant 2020 am Kapitalmarkt frisches Geld mit Sullivan & Cromwell und Freshfields besorgte, war das Inhouse-Team im Einsatz. In der Vergangenheit mandatierte Delivery Hero auch regelmäßig die Münchner Einheit GLNS.

Orrick war mit einem großen Team, wie in den vorangegangenen Finanzierungsrunden, für den Investor Coatue im Mandat. Neben Delivery Hero soll Coatue der aktivste Investor in der aktuellen Runde gewesen sein. Auch Baker McKenzie war für ihre Mandantin Tencent bereits in der früheren Finanzierungsrunde tätig. Eingespielt ist auch die Beziehung von GLNS und Thrive Capital – die Kanzlei hat den Investor bereits bei anderen Deals beraten, so zum Beispiel beim Series-B-Investment in Pitch. (mit Material von dpa)

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema