Statt Schering nun Serono

Merck holt Allen & Overy am Genfer See ins Boot, Hengeler steuert auf Bankenseite

Autoren
  • JUVE

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck hat das Genfer Biotechunternehmen Serono für rund 11,5 Milliarden Euro übernommen.

Teilen Sie unseren Beitrag

Artikel teilen