Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Freiburg, Köln, Frankfurt

Bewertung

Die Arbeitsrechtspraxis der Mittelstandskanzlei war zuletzt insbes. bei Restrukturierungen gefragt. Zum einen befeuerte die rege M&A-Praxis das Geschäft, zum anderen brachte ein of Counsel in Ffm. mehrere Zulieferer mit akuten Personalabbaumaßnahmen in die Praxis. Das dortige Büro verstärkte sich zudem mit einer u.a. in der Führungskräfteberatung erfahrenen Anwältin. Das junge Berliner Büro sorgt bereits jetzt für einen Zuwachs in der transaktionsbegl. Beratung. Um das gesamte Potenzial zu heben, das Berlin insbes. für die Healthcare-Branche verspricht, bedarf es jedoch einer eig. arbeitsrechtl. Präsenz in der Hauptstadt.

Team

4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 6 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Umf. Beratung meist mittelständ. Unternehmen, insbes. zu Restrukturierungen u. Sanierungen; Branchen: Gesundheitswesen, Luft- u. Raumfahrt, Verteidigung; viele kirchl. Arbeitgeber.

Mandate

Hutchinson zu Standortschließung; KTN Kunststofftechnik, Olutex jew. zu Personalabbau; Thilemann Ucon zu Personalabbau u. Sanierungstarifvertrag; Paulinen Krankenhaus Berlin zu Restrukturierung u. Trägerwechsel; lfd. Zeppelin, Paracelsus, Peterhoff-Gruppe.