Baker McKenzie

Brüssel, Düsseldorf

Bewertung

Die Praxis gehört zu den führenden im Markt u. ist im Außenwirtschaftsrecht ähnl. breit aufgestellt wie die Wettbewerber GvW oder Noerr. Die D’dorfer Partnerin Thoms agiert trad. eng an der Schnittstelle zur renommierten Compliance-Praxis u. setzt dabei neben der klass. Beratung im EU- u. US-Exportkontroll- u. Sanktionsrecht eigene Akzente. So zählt sie zu den Ersten in Dtl., die auch zur Compliance in Bezug auf Menschenrechte u. Nachhaltigkeit in internat. Lieferketten beraten. Auf diese Kompetenz setzen Dax-Unternehmen ebenso wie NGOs, u. Thoms koordiniert die Beratung kanzleiweit u. sektorübergreifend. Damit hat BM bei Nachhaltigkeitsthemen einen Vorsprung ggü. anderen Wettbewerbern. Daneben begleitet die Praxis regelm. bei Selbstanzeigen wg. Verstößen gg. das AWG u. berät beim Auf- oder Umbau interner Compliance-Systeme. Zudem nimmt die Investitionskontrolle immer mehr Raum ein. So wurde das Team bei zahlr. Deals für die AWV-Anmeldung beim BMWi tätig. Gleichzeitig übernimmt es dabei regelm. auch die exportkontrollrechtl. Due Diligence des Targets, wie etwa für Cognizant beim Kauf der ESG Mobility. Für die umf. Beratung im Zollrecht steht die renommierte Steuerpartnerin Looks, die mittlerw. die europ. Zollberatung der Kanzlei in Amsterdam leitet.

Stärken

Außenwirtschaftsrecht mit Schwerpunkt auf Compliance, insbes. auch zu Menschenrechten u. Nachhaltigkeit. Zollrecht. Verknüpfung zur renommierten Vertriebsrechtspraxis.

Oft empfohlen

Anahita Thoms („unglaubl. kompetent in Compliance“, „praxisnah, schnell, erfahren u. gut internat. vernetzt“, Mandanten; „fundiertes Fachwissen u. findet immer den richtigen Ton“, Wettbewerber), Nicole Looks

Team

4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 2 Associates

Schwerpunkte

Exportkontroll- u. Sanktionsrecht sowie Investitionskontrolle u. Geldwäschefragen. Über die Steuerpraxis zudem Umsatzsteuer- u. Zollrecht, dabei auch finanzgerichtl. Vertretung, Bußgeldverf. u. Zollbetriebsprüfungen.

Mandate

Exportkontrolle/Sanktionen: Hersteller von Medizinprodukten u. Schutzkleidung zu Exportstopp im Zshg. mit Corona; Bank zu Selbstanzeige im Zshg. mit Sanktions-Compliance; US-Pharmaunternehmen zu Strafverf. wg. AWG-Verstoß u. Überarbeitung des Compliance-Programms; Dax-Konzern, u.a. zu mögl. Geschäften in Iran, Syrien u. China; Chemieunternehmen zu Code of Conduct u. Compliance im Zshg. mit Menschenrechten; NGO zu Compliance im Zshg. mit Menschenrechten u. Projektpartner-Screening. Investitionskontrolle: Accenture bei Kauf von Umlaut (aus dem Markt bekannt), Allecra bei Lizenzvereinbarung mit Shanghai Haini Pharmaceutical; TA Associates bei Kauf v. Anteilen an IGEL; Cognizant beim Kauf der ESG Mobility; Saab bei Bieterrunde für Einstieg bei Hensold. Zollrecht: US-Weinproduzent zu Strukturierung der Lieferkette im Brexit-Kontext; Chromatographiehersteller bei Zollbetriebsprüfung; US-Biotechnologieuntern. zollwertrechtl. im Zshg. mit Lizenzgebühr u. Verrechnungspreisanpassungen.