Annerton

München, Berlin, Frankfurt

Bewertung

Der Trumpf der auf die Regulatorik in der Finanzbranche spezialisierten Kanzlei ist das über viele Jahre erworbene Know-how in den Bereichen Fintech, Zahlungsdienste und Digitalisierung. So steckte sie den Zusammenbruch der früheren Ankermandantin Wirecard Bank weg, indem sie die Erfahrungen aus deren Beratung für neue Mandanten nutzte. Zudem gelingt es der Einheit, bei Branchengrößen in der Finanzwirtschaft u. der Industrie Fuß zu fassen. Seit dem Start vor weniger als 2 Jahren ist die Kanzlei personell so stark gewachsen wie kein anderes Team: In München und in Berlin ernannte sie zum Jahreswechsel je 1 Sal.-Partner, am Standort Frankfurt kam inzwischen ein 3. Partner an Bord, der die Schlagkraft im Investmentaufsichtsrecht u. in der Steuerberatung erhöht. Zudem schloss sich Streißle, der langj. Rechtsabteilungsleiter der Privatbank Merck Finck, der Kanzlei im Frühjahr als of Counsel an. Damit steht ein Gerüst, das auf weiteres Wachstum in der sich wandelnden Finanzbranche ausgelegt ist.

Stärken

Payment- u. Fintechberatung mit starker internat. Vernetzung.

Oft empfohlen

Peter Frey („im Payments-Bereich ist niemand besser“, „beste Rechtsbegleitung“, Mandanten), Frank Müller, Dr. Anna Izzo-Wagner („sehr gut, sehr angenehm“, Wettbewerber)

Team

7 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 5 Associates, 1 of Counsel

Partnerwechsel

Anh-Vu Tran (von Helaba Invest)

Schwerpunkte

Zahlungsdienste u. Fintechs aufsichts- u. zivilrechtl., auch zu Geldwäsche u. Auslagerungen; Handels-, Industrie- u. Dienstleistungsunternehmen zahlungsdiensterechtl.; Bank- u. Investmentaufsichtsrecht inkl. Digitalisierungs- u. Kryptothemen; Family Offices zu regulator. Fragen. Steuerberatung. Internat. ‚Fintech Lawyers Network‘ u. Standort in Luxemburg.

Mandate

DZ Bank, u.a. zu DLT-Technologie bei der Zahlungsabwicklung; Smava, u.a. regulator. bei Kauf von Finanzcheck; Provinzial bei Koop. mit AIF Capital-Tochter (mit Taylor Wessing); Ferrari Financial Services zu Bankregulatorik u. -Compliance; FTX Trading bei Markteintritt in Dtl.; Blockchain Helix, u.a. aufsichtsrechtl. zu digitaler Identität; Billie zahlungsrechtl. u. zu Lizenzerweiterung; Amazing Blocks, u.a. aufsichtsrechtl.; Bank of Communications (Frankfurt) bank- u. vertragsrechtl.; CQS umf. zu Dtl.-Geschäft; Enertrag EnergieInvest zu VermAnlG; Artis Institutional Capital Management aufsichtsrechtlich. Lfd.: HIH Warburg Gruppe, Helaba Digital aufsichtsrechtl. bei Investments u. Joint Ventures, Payone zivil- u. aufsichtsrechtl., Solarisbank, Lavego, Nufin, Volksbank Mittweida, Prepaid Verband Deutschland, Business Service Solution, Classic Token, Concardis, Crosslend, Decus Network, GS&P, DLE Deutsche Landentwicklung, DVB Bank aufsichts- u. datenschutzrechtl., Feri Trust (Dtl.), VTB Bank (Europe).