Baker McKenzie

Frankfurt, München, Berlin, Düsseldorf

Bewertung

Die gesellschaftsrechtl. Arbeit ist stärker als in den Vorjahren vom klass. Konzernrecht geprägt, für das insbes. Vocke steht. So war etwa der Gewinn eines Mandats für einen großen dt. Handelskonzern ein besonderes Highlight. Allerdings bremste v.a. der Weggang von Gotsche diese Entwicklung etwas aus, weil er zum Kreis jüngerer Anwälte zählte, die sich in der Vorstandsberatung etablierten. An der Schnittstelle zum Gesellschaftsrecht glich das aufstrebende Restrukturierungsteam, das im Vorjahr von Clifford kam, eine Lücke aus. Der verbesserte Status der internat. kerngesellschaftsrechtl. Praxis (v.a. in den USA) zeigt sich durch den Export der Beziehung zu MyTheresa, die zum NYSE-Börsengang führte. Während die Veränderung der Inbound-Arbeit für chin. Mandanten weniger Geschäft für die M&A-Praxis bedeutete, brachte sie stattdessen komplexere Strukturierungsarbeit für die Gesellschaftsrechtler.

Stärken

Globale Reorganisationen sowie Beratung an der Schnittstelle von Gesellschaftsrecht u. Compliance.

Oft empfohlen

Dr. Andreas Lohner („äußerst professionell, kenntnis- u. erfahrungsreich“, Mandant), Dr. Christian Vocke, Christian Atzler („sehr stark im China-Geschäft“, Wettbewerber), Dr. Peter Wand, Dr. Michael Bartosch, Dr. Thomas Gilles, Julia Braun („stark in Lifescience“, Mandant)

Team

9 Eq.-Partner, 9 Sal.-Partner, 5 Counsel, 23 Associates, 1 of Counsel

Partnerwechsel

Joachim Ponseck (von Clifford Chance); Dr. Ingo Strauss, Dr. Heiko Gotsche (beide zu Latham & Watkins)

Schwerpunkte

Beratung bei gr., auch internat. Umstrukturierungen sowie Refinanzierungen. Vor- u. Nachbereitungen von HVen (inkl. Spruchverfahren). Haftungsrechtl. Prozesse u. Post-M&A-Streitigkeiten ( Konfliktlösung). Starke Compliance-Praxis.

Mandate

Air Liquide bei Carve-out der Schülke-Gruppe; Birlasoft zu konzerninterner Strukturmaßnahme; Insolvenzverwalter der Maple Bank wg. Organhaftung ehem. Geschäftsführer u. Aufsichtsräte; SK Telecom bei 5G-Technologie-Joint-Venture mit Dt. Telekom; Metro bei strateg. IT-Partnerschaft mit Wipro u. Übertragung von Metro-nom; Uniper/LTW bei Vereinbarung mit Mitsui O.S.K. Lines wg. Bau u. Betrieb von LNG-Terminalschiff; Allnex Group/Advent bei Konzernumstrukturierung; Dassault Systèmes bei dt. Beteiligungsgesellschaften; McDonald’s Dtl. bei Corporate Governance u. grenzüberschr. Reorganisationen; lfd.: Pfeiffer Vacuum Technology, Daimler, Magna, Sulzer.