Clifford Chance

Stand: 05.09.2022

Düsseldorf

Bewertung

Die Gesundheitsrechtspraxis gehört zu den tonangebenden Einheiten im Markt u. zählt seit Jahren zum Kreis der führenden Akteure. Bei komplexen Transaktionen, innovativen Digitalprojekten, aber auch in HWG-Grundsatzverfahren sowie der Compliance-Beratung von Verbänden ist die Praxis gesetzt. Im Fokus steht dabei – ähnl. wie bei den Wettbewerbern Hogan Lovells u. Baker McKenzie – immer stärker die Beratung von komplexen internat. Projekten mit standort- u praxisgruppenübergreifenden Teams. Dabei übernimmt die dt. Praxis regelm. die Federführung u. spielt als Hub für internat. Mandanten eine Schlüsselrolle im ww. Kanzleigefüge. Prägende Figuren bleiben die aufgrund ihrer tiefen Branchenkenntnis u. regulator. Erfahrung hoch angesehenen Partner Dieners u. Reese: Ihre exzellenten Kontakte schlagen sich regelm. in neuen Mandaten nieder. Zu den Highlights zählte zuletzt die Beratung der Taskforce Impfstoffproduktion der Bundesregierung: CC hat die rechtl. innovativen u. anspruchsvollen Verträge entworfen und mit den Bietern verhandelt. Die ww. Begleitung eines Medizintechnikunternehmen zu neuen telemed. Robotiklösungen zeigt die Kompetenz im Bereich Digital Health. Ein weiteres Mandat, das das hohe Niveau der Anwälte zeigt, ist die Beratung des BVMed bei einem neuen Compliance-Standard für die Medizintechnologiebranche. Zuletzt hat sich das D’dorfer Büro intern mit einem dt. Partner samt Team, der im Zuge der Schließung des russ. Büros wechselte, verstärkt. Den in einigen Jahren anstehenden Generationswechsel bereitet CC mit dem behutsamen Aufbau von Nachwuchsanwälten strateg. geschickt vor. Zentral wird es dabei sein, die umtriebigen Senior Associates tatsächl. langfr. zu binden.

Stärken

Europ. Healthcare-Gruppe, Compliance, enge Verknüpfung mit M&A-Praxis, Private Equ. u. Vent. Capital, Beratung von Medizinprodukteherstellern.

Oft empfohlen

Dr. Peter Dieners („hervorragend vernetzt“, „ausgewiesener Branchenkenner“, Mandanten), Dr. Ulrich Reese („Top-Experte, auch für schwierige Fälle“, „Leuchtturm im HWG“, Wettbewerber), Dr. Claudia Nawroth, Dr. Gunnar Sachs („sehr kompetent, hat Weitblick, schnell u. zuverlässig“, Mandant)

Team

5 Partner, 2 Counsel, 10 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

HWG, MPG, Compliance, FuE-Verträge, Abgrenzungsfragen, Schnittstelle zum Kartell- u. Vergaberecht, Produkthaftung.

Mandate

Taskforce Impfstoffproduktion im BMWK zu Pandemiebereitschaftsverträgen mit 5 Unternehmen; Medizintechnikunternehmen regulator. zu ww. Vertrieb einer med. Robotiklösung für komplexe, invasive Behandlungen ohne Vor-Ort-Präsenz des operierenden Arztes; Doktor.de zu Fernbehandlungsplattform; dt. Arzneimittelunternehmen in mehrinstanzl. Sozialgerichtsverf. zu Erstattung/Preismoratorium gg. GKV-Spitzenverband; BVMed zu neuem Compliance-Standard für die Medizintechnologiebranche; Bieterkonsortium zu Kauf von Amedes; GlaxoSmithKline zu AMNOG-Verf.; Neuraxpharm bei Erwerb von 2 Produktportfolios von Sanofi; Sanity Group zum Einstieg in den europ. Markt für Cannabis-basierte Produkte; ww. tätiger Onlinehändler zu digitalem Vertriebssystem für Gesundheitsprodukte in Europa; Bundesverband der Arzneimittelindustrie zu Compliance-Pflichten/Lobbyregister; Pharmaunternehmen zu Compliance; Bayer in div. HWG-Verf. (Augenheilkunde); Pfizer umf., u.a. bei Kooperation zu Corona-Impfstoff mit BioNTech u. in div. Prozessen sowie gesellschafts-, datenschutz- u. patentrechtl.