Ashurst

Frankfurt

Bewertung

Die Immobilienpraxis steht für die Beratung von großvol. u. komplexen Transaktionen u. hebt sich von den meisten Wettbewerbern durch ihre sehr guten Beziehungen zu asiat. Investoren ab. Zuletzt stellte Ashurst diese beiden Stärken erneut mit der Beratung von Stammmandantin Samsung SRA beim Verkauf des ,Silberturms‘ für lt. Presseberichten €630 Mio unter Beweis. Bereits beim Kauf der Immobilie stand die Kanzlei an der Seite der Mandantin, damals noch unter Federführung eines Partners, der die Kanzlei inzw. verlassen hat. Aber auch zahlr. neue Mandanten setzten zuletzt auf das Team, darunter auch einige aus der wachsenden Logistikbranche, sowohl bei Transaktionen als auch Projektentwicklungen. V.a. bei Letzteren profitieren Mandanten auch von den Kompetenzen bei (internat.) Finanzierungen. Ein Bsp. ist die Finanzierung des aktuell größten Berliner städtebaul. Projekts ,Quartier Heidestraße‘. Hier arbeiteten die Immobilienrechter mit den Finanzierern u. Gesellschaftsrechtlern sowie mit dem luxemb. Büro Hand in Hand.

Oft empfohlen

Dr. Liane Muschter, Nicolas Deuerling, Filip Kurkowski

Team

4 Partner, 1 Counsel, 13 Associates, inkl. Finanzierung

Schwerpunkte

Transaktionen auf Investorenseite; zudem umfangr. Erfahrung bei (Re-)Finanzierungen. Gut funktionierendes kanzleiw. Netzwerk.

Mandate

Immobilienrecht: Barings bei Verkauf ,Altes Klöpperhaus‘; DIC Asset bei Kauf u. Finanzierung ,Wilhelminenhaus‘; d.i.i. Dt. Invest Immobilien/Ampega bei Kauf Wohnportfolio ,Solid‘; internat. Eigentümerkonsortium um Samsung SRA bei Verkauf ,Silberturm‘; Warburg-HIH, u.a. bei Kauf ,Hatt3ick‘-Portfolio; Société Générale S.A. Ffm., u.a. bei Finanzierung Logistikportfolio in Dtl. u. F; BNP Paribas bei Finanzierung Pflegeheimportfolio; Aggregate-Gruppe/Taurecon bei Finanzierung ,Quartier Heidestraße‘; Natixis bei Finanzierung der Projektentwicklung ,Grand Central‘, Kiwoom bei Mezzanine-Finanzierung bzgl. ,Centurion-Tower‘.