Mayer Brown

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, Düsseldorf

Bewertung

Die Beratung der Insolvenzrechtspraxis ist eng verbunden mit der zum Kreditrecht u. zum M&A. Ihre Mandanten profitieren dabei zudem von der guten Verzahnung mit dem internat. Netzwerk der Kanzlei, so etwa Aptos als Verkäuferin u. Lear als Käuferin bei ihren erfolgreich abgeschlossenen krisennahen Transaktionen. Auch aufseiten von Finanzinstituten u. Fonds fasst die Praxis bei Distressed M&A Fuß, wie das große Mandat bei Genting verdeutlicht. Über die Transaktionen vergessen werden dürfen nicht die bedeutenden eigenen Stammmandate der Praxis, die sie etwa bei div. Restrukturierungsfragen zu Corona-Krisen u. Stundungsvereinbarungen mit Kunden beriet.

Team

1 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 2 Counsel, 3 Associates

Schwerpunkte

Restrukturierungsberatung mit finanz-, immobilien-, gesellschafts- u. arbeitsrechtl. Aspekten; Distressed M&A. Prozessführung in insolvenznahen Mandaten; Organberatung u. Aufstellung von Treuhandmodellen, speziell CTA.

Mandate

Lear bei Kauf von Geschäftsbereich von Kongsberg Automotives aus Krise; FTI-Consulting bei Distressed M&A für Collective Living Group; weiterhin Banken im mrd-schweren Distressed M&A/Restrukturierung bei Genting Hong Kong; Energieuntern. bei finanzieller Restrukturierung; Ante-Holz bei Kauf aller Vermögenswerte der notleidenden Holzwerk Rötenbach; Aptos beim Verkauf einer notleidenden Sparte an Tesisquare; europ. Textilhandelsuntern. zu Insolvenz eines Kunden.