Sernetz Schäfer

Stand: 05.09.2022

München, Düsseldorf

Bewertung

Neben Schwerpunkten bei bank- u. gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten erschließt sich die Kanzlei insbes. durch ihre Arbeit für den VW-Konzern neue Felder: So spielt sie in Süddtl. eine zentrale Rolle bei der Abwehr von Klagen im Zshg. mit dem Motor EA288 u. sammelt Erfahrungen im Legal-Tech-gestützten Handling einer 4-stelligen Fallzahl, die sich auch für andere Verfahren nutzen lassen. Diese sind u.a. bei den Mandanten aus der Finanzindustrie in Sicht, die sich nach div. BGH-Urteilen Klagewellen im Zshg. mit Prämiensparen, Negativzinsen u. Bankgebühren ausgesetzt sehen. Zuletzt zeigte sich das Renommee der Praxis in mehreren schlagzeilenträchtigen Fällen: Höder spielt als Prozesspfleger des Aufsichtsrats eine wichtige Rolle bei der Aufarbeitung des Wirecard-Komplexes, dasselbe gilt für Organhaftung bzgl. der HRE, die Kruis und Großerichter auch im langj. KapMuG-Verf. vertreten. An der Seite von VW betritt die Kanzlei zudem jurist. Neuland: Sie gehört zur Verteidigerriege gg. neuartige Klimaklagen von Greenpeace, die auf Emissionsreduktion u. damit das gesamte Geschäftsmodell abzielen.

Stärken

Gesellschafts- u. bankrechtl. Streitigkeiten, internat. Privatrecht.

Oft empfohlen

Dr. Andreas Höder („findig u. kundig“, Wettbewerber), Dr. Ferdinand Kruis („Top-Leistung, tolle Zusammenarbeit“, Mandant; „jurist. Ausnahmetalent“, Wettbewerber), Prof. Dr. Frank Schäfer („schnell, zuverlässig, angenehm“, Wettbewerber), Dr. Helge Großerichter („konsequente Prozessführung im Sinne des Mandanten“, Wettbewerber), Dr. Fabian Dietz-Vellmer („Prozessführung mit Weitblick“, Wettbewerber), Dr. Manfred Wolf, Dr. Susanne Zwirlein-Forschner („sehr smart, herausrag. Know-how im internat. Gesellschaftsrecht“, Wettbewerber)

Team

13 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 5 Associates

Partnerwechsel

Dr. Philipp Hardung (zu Hausfeld), Uwe Düchs (in eigene Kanzlei)

Schwerpunkte

Schwerpunkt bei bankrechtl. Prozessen für Großbanken u. -unternehmen; gesellschaftsrechtl. Streitigk. u. D&O-Prozesse für Unternehmen u. (Ex-)Organe; auch Schiedsverf. u. insolvenzrechtl. Streitigkeiten.

Mandate

VW bei Abwehr von Greenpeace-Klimaklagen (mit PSWP u. Rothorn) u. Kundenklagen im Dieselskandal; VW-Bank bei Abwehr von Darlehenswiderrufen im Zshg. mit Dieselkomplex; Prozesspfleger für den Wirecard-Aufsichtsrat; Hypo Real Estate in KapMuG-Verf. nach Verstaatlichung u. bzgl. Organhaftung gg. Ex-Vorstände; Medizinfirma bei Vollstreckung von €500-Mio-Kontenpfändungsbeschluss gg. EU-Staat; Investmentbank in Honorarstreit im Zshg. mit Kollision von dt. Vertrags- u. österr. Aktienrecht; Landesbank in ICC-Verf. gg. ind. Schuldner aus Projektkrediten; Family Office eines asiat. Investors in SCAI-Schiedsverf. bzgl. Joint-Venture-Projekt in der Mongolei; Sparta in Spruchverf. gg. Strabag; brit. Investor bzgl. Restrukturierung von Adler Real Estate, u.a. gerichtl. im Zshg. mit Kapitalerhöhung.