KWR Karasek Wietrzyk

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Knifflige gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten und High-End-Beratung im klassichen Gesellschaftsrecht sind die Themen, mit denen sich Mandanten bei KWR gut aufgehoben fühlen. Dies belegen zahlreiche Aufträge aus diesem Bereich. So ließ etwa die Wirtschaftskammer Wien von der Kanzlei ein Rechtsgutachten erstellen, um sich gegen den vorläufigen Stop des Projekts ‚Lobautunnel‘ zu wehren, den Klimaschutzministerin Leonore Gewessler angeordnet hatte. Und für die Stadtwerke Feldkirch brachte das Team Ende 2021 das Aktionärsausschlussverfahren der Vorarlberger Kraftwerke mit einer deutlichen Erhöhung der Barabfindung im Vergleich zu dem von der HV beschlossenen Betrag zu Ende. Neben dem Gesellschaftsrecht ist die Kanzlei aber auch im Transaktionsgeschehen gefragt, beispielsweise von Implenia Schweiz beim Verkauf der Hochbausparte in Österreich. Neumandantin Moons, die bei einem Asset Deal auf sie setzte, kam über einen Kontakt der marktführenden Baurechtler zu der Kanzlei. Grenzüberschreitende Verschmelzungen bildeten zuletzt einen weiteren Schwerpunkt. Dazu kamen namhafte Mandanten wie Symths Toys und Mr. Wash auf die Praxis zu.

Stärken

Grenzüberschr. Verschmelzungen, gesellschaftsrechtl. Prozesse.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Dr. Jörg Zehetner („immer toll mit ihm zu arbeiten“, „ausgezeichneter Gesellschaftsrechtler, auch bei Gutachten sehr gefragt“, Wettbewerber), Dr. Gerold Wietrzyk

Team

3 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 2 RAA

Schwerpunkte

Umf. tätig für mittelständ. Unternehmen, daneben auch für internat. Großunternehmen sowie Organe, vielfach unter Einbeziehung von Steuerberatern, etwa bei M&A (inkl. Immobilientransaktionen), Umstrukturierungen, gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten. Besondere Expertise im Energie-, Versicherungs- u. Immobiliensektor.

Mandate

M&A: Moons-Gruppe bei Verkauf des Hotel Moons am Wiener Hauptbahnhof; Implenia Schweiz bei Verkauf von Hochbausparte in Österr.; Smyths Toys u. Mr. Wash Autoservice jew. bei Verschmelzung von österr. mit dt. Gesellschaften. Gesellschaftsrecht: Wirtschaftskammer Wien gutachterl. bzgl. ‚Lobautunnel‘ wg. vorläufigem Stop durch Ministerin; lfd.: Laudamotion (öffentl. bekannt). Prozesse: Stadtwerke Feldkirch in Aktionärsausschlussverf. von Vorarlberger Kraftwerke; WWK in div. Verf. über versch. Ansprüche zw. der Gesellschaft u. einem ehem. Geschäftsführer; GBV u. ÖGV (Revisionsverbände) in Verf. über die unwirksame Übertragung von Geschäftsanteilen u. deren Folgen in geprüfter Gesellschaft sowie in Verf. bzgl. Rechnungslegung in geprüfter Gesellschaft; Minderheitsgesellschafter wg. Ausscheiden aus einer Unternehmensgruppe; österr. Bank in Verf. bzgl. Filialschließung; Gesellschaftergruppe von österr. Industrieunternehmen in Verfahren.