Torggler

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Der Fokus der Konfliktlösungspraxis liegt, sowohl bei der Prozessführung als auch vor Schiedsgerichten, auf gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten sowie Verfahren zum Erb-, Stiftungs- und Nachfolgerecht. Beispielhaft ist hier der öffentlich bekannte Gesellschafterstreit, in dem Dr. Reinhard Kautz die Swarovski-Gesellschaften vertritt – vor staatlichen Gerichten, aber auch in mehreren Schiedsverfahren. Dass die Kanzlei den in den vergangenen Jahren eingeschlagenen Kurs beibehält und sich mehr der Prozessführung widmet, liegt nicht zuletzt daran, dass sich der renommierte Schiedsrechtler Prof. Dr. Hellwig Torggler altersbedingt zurückzieht. Er ist zwar weiter als Schiedsrichter aktiv, jedoch mit abnehmender Häufigkeit. Innerhalb der Praxis übernimmt Lukas Wedl mehr und mehr die Verantwortung für diesen Bereich.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Hellwig Torggler („sehr geschätzter, humoriger und erfahrener Schiedsrechtler“, Wettbewerber)

Team

3 Eq.-Partner, 2 RAA

Schwerpunkte

Prozesse im Gesellschafts-, Stiftungs- u. Erbrecht. Schiedsverfahren als Vorsitzender oder Schiedsrichter.

Mandate

Prozesse: Swarovski-Gesellschaften in Gesellschafterstreit (auch in Schiedsverfahren; öffentl. bekannt); dt. Unternehmer zu Erbstreit um Gesellschaftsanteile; ehem. Vorstandsmitglied zu ausstehenden Honorarforderungen gg. ehem. Arbeitgeber; Schweizer Bauunternehmer zur Zahlung von Werklohn. Lfd.: Sastre in Gremialverfahren zu Ausschluss der Minderheitsaktionäre bei Schlumberger.