Banken

Hauck & Aufhäuser mit neuem Leiter Recht

Seit Anfang November ist Dr. Christian Weber neuer Leiter Recht bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers in Frankfurt. Der 42-Jährige kam von der Commerzbank. Weber folgt auf Martin Zeil, der im Oktober 2008 zum bayrischen Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie berufen wurde.

Teilen Sie unseren Beitrag

Zeil war seit 1984 in der Rechtsabteilung des Bankhauses H. Aufhäuser in München und seit 1998 Leiter der Rechtsabteilung von Hauck & Aufhäuser. Derzeit zählt das juristische Team der Privatbank vier Juristen.

Weber war fast 14 Jahre Syndikus bei der Dresdner Bank, zuletzt dann bei der Commerzbank. Von 1996 bis 2000 war er in Dresden für die rechtliche Betreuung des Privat- und Firmenkundengeschäfts in den südlichen Neuen Ländern verantwortlich und wechselte dann in die Frankfurter Zentrale. Seine inhaltliche Schwerpunkte liegen in den Bereichen Corporate Finance und ECM. Weber begleitete zahlreiche Transaktionen und Börsengänge. Zuletzt war er auch in die Strukturmaßnahmen des Konzerns eingebunden, so etwa in den Verkauf des Bankhauses Reuschel an die Donner Bank (mehr…).

Zudem wurde bekannt, dass Dr. Andreas Muschter (37), seit 2007 Leiter der M&A-Abteilung der Commerzbank, zu Commerz Real wechseln wird. Bei der Immobilientochter wird er ab Dezember Vorstandsmitglied und Chief Financial Officer. Muschter steuerte unter anderem die Übernahme der Dresdner Bank. Mit Weber arbeitete er etwa am Reuschel-Deal zusammen. Muschter war seit 2001 bei der Commerzbank, wo er zunächst in der Rechtsabteilung tätig war.


Artikel teilen