Berlin

Freshfields-Kartellrechtler kommt zu Medizinrechtsboutique Dierks & Bohle

Der 37-jährige Kartellrechtler Dr. Christian Burholt wechselt noch im April zu der angesehenen Berliner Medizinrechtsboutique Dierks & Bohle. Burholt kommt als assoziierter Partner, was in anderen Kanzleien in etwa dem Status eines Salary-Partners entspricht. Zuvor war er sieben Jahre im Berliner Büro von Freshfields tätig, zuletzt als Principal Associate.

Teilen Sie unseren Beitrag

Die auf das Pharma-, Medizin- und Medizinprodukterecht spezialisierte Sozietät Dierks & Bohle berät die Gesundheitsbranche umfassend. Zu ihren Mandanten zählen große forschende Pharmaunternehmen, Verbände sowie Krankenhausträger.

Burholt soll bei Dierks & Bohle eine eigene Praxisgruppe aufbauen und die kartellrechtliche Beratung von Leistungserbringern im Gesundheitswesen vorantreiben. Auch bei Freshfields beriet Burholt bereits Mandanten aus der Gesundheitsbranche im Kartellrecht.

Damit trägt Dierks & Bohle dem immer breiter und tiefer werdenden Beratungsbedarf der Branche Rechnung. Im Gesundheitswesen gewann das Kartellrecht zuletzt an Bedeutung, unter anderem aufgrund der Sektoruntersuchung der Europäischen Kommission und der Rabattverträge der Krankenkassen. Vor allem bei Großkanzleien schreitet die Vernetzung der Pharma-, Kartell- und Vergaberechtspraxen immer weiter voran. Durch den Zugang des ehemaligen Freshfields-Kartellrechtlers gewinnt mit Dierks & Bohle nun auch eine spezialisierte Boutique kartellrechtliche Kompetenz.

„Gemeinsam werden wir unseren Mandanten kartellrechtliches Know-how gepaart mit unserer anerkannten Expertise im Pharma-, Medizin- und Medizinprodukterecht auf nationaler wie europäischer Ebene anbieten“, sagt Prof. Dr. Dr. Christian Dierks, Namenspartner bei Dierks & Bohle.

Dierks & Bohle verstärkte sich daneben jüngst auf Associatebene mit drei Berufseinsteigern in den Bereichen Datenschutz, Krankenhausrecht sowie Apothekenrecht. Insgesamt sind mehr als 20 Anwälte, davon 6 Partner in der Boutique tätig. (Silke Brünger)

Artikel teilen