Berlin

Gewobag schafft neue Führungsposition Recht mit GSW-Chefjurist

Kay Engbring hat zum Juli die Leitung des Vorstandsbüros der Berliner Gewobag Wohnungsbau übernommen. Zuvor war der 43-Jährige Leiter der Rechtsabteilung bei der GSW Immobilien.

Teilen Sie unseren Beitrag
Kay Engbring
Kay Engbring

In Engbrings neuen Aufgabenbereich fallen die Abteilungen und Themen Personalwesen, Unternehmenskommunikation, Organisationsentwicklung, Gesellschaftsrecht sowie Compliance- und Risikomanagement. Er arbeitete seit Oktober 2010 bei der GSW, wo er zuletzt Bereichsleiter Recht und Prokurist war. Vor seiner Zeit bei der GSW arbeitete er bereits sieben Jahre für den Liegenschaftsfonds Berlin.

Die Gewobag ist die gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Berlin mit mehr als 500 Mitarbeitern. Zu ihrem Bestand zählen mehr als 70.000 Mieteinheiten, rund 50.000 davon sind Wohnbestand. 2013 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 370 Millionen Euro.

Im Zuge ihrer Wachstumsstrategie kaufte die Gewobag rund 7.000 Wohnungen in den vergangenen zwei Jahren. Auch Neubauprojekte sollen zum Wachstum beitragen. Engbring bekleidet eine von drei zusätzlichen Führungspositionen, die das Unternehmen zum Juli etabliert hat. Neben der Rechtsabteilung haben auch die Bereiche Technik und EDV einen neuen Verantwortlichen bekommen.

Engbrings Position bei der GSW wird nicht neu besetzt. Nach der Übernahme der GSW durch die Deutsche Wohnen wird es in beiden Unternehmen zu Umstrukturierungen kommen, die auch die Rechtsabteilungen betreffen können. Wie genau die Veränderungen aussehen, konnte die Deutsche Wohnen auf JUVE-Anfrage noch nicht mitteilen.

 

 

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema