Frankfurt

Haarmann verliert zwei Equity-Partner

Die Frankfurter Transaktions- und Steuerboutique Haarmann Rechtsanwälte verliert erstmals seit ihrer Gründung zwei Equity-Partner. Ende des Monats verlassen die Corporate-Anwälte Dr. Jan Wildberger (43) und Klaus Mohr (42) die Kanzlei. Sie hatten offenbar auf eigene Faust Fusionsgespräche mit einer US-Sozietät geführt.

Teilen Sie unseren Beitrag

Artikel teilen