Partner in spe

Gleiss Lutz gewinnt Notar von Flick Gocke

Zum April wird Dr. Lennart Schramm (38) das Notariat von Gleiss Lutz in der Hauptstadt verstärken. Bislang war er Notar bei FGS Flick Gocke Schaumburg und kommt zunächst als of Counsel zu Gleiss. Vorgesehen ist allerdings, dass er zum Jahreswechsel Partner wird.

Teilen Sie unseren Beitrag
Lennart Schramm

Damit schließt Gleiss eine Lücke in den eigenen Reihen. Als Notar im Berliner Büro sind zur Zeit nur zwei ältere Anwälte tätig: Dr. Christian Steinke (59) sowie of Counsel Detlef Schmidt (69), der im Sommer 2022 die Altersgrenze für das Notariat erreicht.

Schramm kam 2018 zu Flick Gocke gemeinsam mit Carlos Katins von Freshfields Bruckhaus Deringer. Katins baute ein erfolgreiches Notariat auf, machte sich jedoch im Sommer 2020 mit seinem Team selbstständig.

Der Abgang Schramms ist deshalb schmerzhaft für das Berliner Flick Gocke-Büro. Obwohl die Kanzlei mit Dr. Finn Lubberich in Frankfurt einen sehr angesehenen Notar in den eigenen Reihen hat, gilt ein eigenes Notariat in Berlin als ein Must-have in Großkanzleien. Daher wurde mit Dr. Martin Oltmanns schon im vergangenen Jahr einer der bekanntesten Corporate-Partner von Flick Gocke auch Notar. Er verbringt jetzt schon die Hälfte seiner Zeit mit Beurkundungsgeschäft.

Ein Sprecher der Kanzlei wies auch darauf hin, dass sie weitere jüngere Anwälte auf das Notariat vorbereiten.

Artikel teilen