Düsseldorf

Heuking nimmt erstmals Patentanwältin auf

Die Patentpraxis von Heuking Kühn Lüer Wojtek hat das neue Jahr mit einer neuen Strategie begonnen. Nach dem Zugang einer Ingenieurin und Patentwältin verfolgt die Kanzlei nun einen gemischten Ansatz.

Teilen Sie unseren Beitrag

Isabella Sommer-Zhang (31) hatte zuvor in den Patentanwaltskanzleien Farago und Jostarndt gearbeitet und stößt nun als erste Patentanwältin zu dem Patentprozessteam, das derzeit in Düsseldorf vier Rechtsanwälte umfasst.

Isabella Sommer-Zhang

Zwar ist das Team weiterhin stark auf Litigation ausgerichtet, will aber zukünftig seine mittelständische Kernmandantschaft auch bei einzelnen Anmeldungen von Patenten im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) unterstützen. Sommer-Zhang bringt hier Erfahrung mit, die sie zuvor beispielsweise in der Arbeit für das Hochfrequenztechnologieunternehmen Komet und den 3D-Metalldruckhersteller Aixway gesammelt hat.

Ihr Schweizer Büro hat Heuking vor knapp zwei Jahren mit dem Zugang eines Teams um den Blockchain-Spezialisten Marcel Hosteller neu aufgestellt. Seitdem arbeitet die Kanzlei daran, ihre KI-Kompetenz über den Bankensektor hinaus für die mittelständische Kernmandantschaft auszubauen.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Markt und Management Zürich

Heuking baut Schweizer Büro mit Digitalisierungsspezialisten aus

Verfahren Leberdiagnose

Echosens hält mit Heuking und Cohausz Wettbewerber in Schach