Private Clients

Kooperation startet an vier Standorten

Autoren
  • JUVE

Unter dem Namen Themis startet zum September eine auf die Beratung von Private Clients spezialisierte Kanzleikooperation. Zunächst arbeiten knapp zehn Rechtsanwälte und Steuerberater in München, Freiburg und Hamburg zusammen.

Teilen Sie unseren Beitrag
Hartung_Hannes
Hartung_Hannes

Zum Beratungsspektrum der Kooperationspartner gehören Steuerrecht, Bank- und Versicherungsrecht sowie Erb- und Nachfolgethemen und kunstrechtliche Begleitung. Damit soll vermögenden Privatkunden Full-Service-Betreuung an den Schnittstellen der einzelnen Bereiche geboten werden. Die Berufsträger der neuen Einheit kooperierten auch bislang zum Teil schon.

In München agieren mit Dr. Hannes Hartung (38), Dr. Torsten Schäfer (38) und Michael Laux (50) drei Rechtsanwälte für Themis sowie der Steuerberater Stefan Rottler (41).

Hartung arbeitet derzeit bei Weitnauer, wo er seit 2009 Salary-Partner ist. Er ist auf Erbrecht sowie insbesondere Kunstrecht spezialisiert und berät auch bislang schon vermögende Privatkunden im Hinblick auf Fragen zu Kunstsammlungen. Daneben gehören unter anderem auch das Kölner Auktionshaus Lempertz sowie die Bayerische Staatsgemäldesammlung und das Bayerische Landesdenkmalamt zu seinen Mandanten. Außerdem begleitet Hartung derzeit Künstler der Berliner East Side Gallery, die vom Land Berlin Schadensersatz fordern, weil ihre Bilder im Zuge der Sanierung der Galerie entfernt und neu gemalt wurden.

Thorsten Schäfer ist derzeit in eigener Kanzlei tätig und konzentriert sich auf Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Bei Themis will er vor allem in den Gebieten Kunststrafrecht sowie Compliance beraten. Auch Laux arbeitet in eigener Kanzlei und ist auf Gesellschafts- und Stiftungsrecht fokussiert. Der Steuerberater Rottler ist auf die Begleitung von Private Clients spezialisiert. Fallweise wird Themis zudem mit dem am Tegernsee ansässigen Notar Dr. Gerrit Brachvogel (65) zusammenarbeiten.

Die beiden Steuerexperten Manfred Haas (52) und Werner Vollmer (60) bilden das Freiburger Team. Beide sind Steuerberater und konzentrieren sich derzeit unter Eurovalor auf Mittelstandsberatung. Haas leitete bis 2005 die Freiburger Niederlassung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, Vollmer ist seit Langem auf internationales Steuerrecht spezialisiert. Zu den betreuten Mandanten gehören nach Marktinformationen auch bekannte Familien der Automobilindustrie.

In Berlin bringen Dr. Philip Härle (46) und Dr. Dean Martinovic (38) bank- und versicherungsrechtliche Erfahrung ein. Beide betreiben in der Hauptstadt unter hm Härle & Martinovic eine Sozietät. Härle arbeitete zuvor unter anderem mehrere Jahre lang für die Anlegerschutzkanzlei Tilp. Komplettiert wird die Kooperation Themis durch den Hamburger Erbrechtsexperten Roger Zörb. (René Bender)

Artikel teilen