Sattes Plus

Heuking steigert Umsatz um mehr als zwölf Prozent

Als erste Kanzlei hat Heuking Kühn Lüer Wojtek ihre Umsätze für das Jahr 2014 bekannt gegeben. Diese stiegen um mehr als zwölf Prozent auf 121 Millionen Euro. Erst im Vorjahr hatte Heuking erstmals die 100-Millionen-Euro-Schwelle geknackt. Wichtiger noch als die Umsatzsteigerung: Dank einer niedrigen Kostenquote bleibt ein satter Gewinn.

Teilen Sie unseren Beitrag
Andreas Urban
Andreas Urban

Auch beim Umsatz pro Berufsträger (UBT) legte Heuking zu, jedoch deutlich moderater. Hier lag das Plus bei knapp sieben Prozent, weil Heuking mehr Personal beschäftigte. Gleichwohl ist der UBT mit 440.000 Euro der höchste der vergangenen Jahre. Entsprechend zufrieden zeigt sich Managing-Partner Dr. Andreas Urban: Das finanzielle Ergebnis des vergangenen Jahres habe die Erwartungen mehr als erfüllt. 

Ein wichtiger Treiber des Umsatzwachstums ist der personelle Expansionskurs der Sozietät. So hatte die Kanzlei bereits im Herbst 2013 ein Team der inzwischen abgewickelten Kanzlei Berger Steck + Kollegen aufgenommen, später folgten Neuzugänge in den Teams für Finanzierung und Restrukturierung. Positiv zu Buche geschlagen haben dürften 2014 daneben prominente Mandate für die Mediengruppe Funke, die Bank Sal. Oppenheim oder die hinter Aldi stehende Unternehmerfamilie Berthold Albrecht, aber auch eine stetig besser werdende Zusammenarbeit über Standorte und Praxen hinweg.

Zudem, so Urban, sei es gelungen, die Kostenquote gering zu halten. Wie aus Kanzleikreisen bekannt wurde, soll sie wie im Vorjahr bei gut 46 Prozent liegen. Der Gewinn beliefe sich somit auf gut 65 Millionen Euro, die sich – auf Vollzeitkräfte gerechnet – auf knapp 125 Equity-Partner verteilen. Aufgrund der breit gefächerten Partnervergütungsregelung sind die individuellen Entnahmen dabei sehr unterschiedlich.

Heuking setzt auch in diesem Jahr ihren Wachstumskurs unbeirrt fort. Zum Jahresbeginn kamen in Stuttgart sieben Equity-Partner hinzu, dort schloss sich nahezu das komplette Büro von GSK Stockmann + Kollegen an. Auch in Frankfurt stieß erneut ein Equity-Partner hinzu.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Markt und Management Fast zweistellige Wachstumsrate

Heuking knackt bei Umsatz 100-Millionen-Euro-Hürde