Schweiz

Bär & Karrer-Partner wechselt mit Team zu Niederer Kraft & Frey

Niederer Kraft & Frey verstärkt sich mit einem erfahrenen Schweizer Transaktionsspezialisten: Zum Januar wechselt Dr. Till Spillmann (40) von der Wettbewerberin Bär & Karrer, bei der er seit 2013 Partner war. Nach JUVE-Informationen werden ihm mit zeitlichem Abstand drei erfahrene Associates folgen.

Teilen Sie unseren Beitrag

Niederer Kraft & Frey verstärkt sich mit einem erfahrenen Schweizer Transaktionsspezialisten: Zum Januar wechselt Dr. Till Spillmann (40) von der Wettbewerberin Bär & Karrer, bei der er seit 2013 Partner war. Nach JUVE-Informationen werden ihm mit zeitlichem Abstand drei erfahrene Associates folgen.

Till Spillmann
Till Spillmann

Bei Bär & Karrer, wo Spillmann vor 13 Jahren auch seine berufliche Laufbahn begonnen hatte, amtierte er seit 2014 als einer der Managing-Partner. 

Inhaltlich deckt Spillmann vom klassischen M&A über Finanzierungen bis hin zu Kapitalmarkttransaktionen eine große Bandbreite ab. So beriet er beispielsweise EQT bei der  Übernahme des Schweizer Reiseunternehmens Kuoni, das nachfolgend mit seiner Hilfe Geschäftssparten nach Japan und Indien verkaufte. In diesem Jahr begleitete er auch das Bankensyndikat, das die vier Milliarden Franken schwere Kapitalerhöhung der Credit Suisse Gruppe flankierte. Im Lauf des neuen Jahres folgen ihm Andrea Giger und Adrian Koller als Senior Associates zu Niederer Kraft & Frey, Ivo von Büren kommt als Associate mit. Alle haben bereits in den vergangenen Jahren mit Spillmann gearbeitet.

Bei Niederer Kraft & Frey wächst die Transaktionspraxis auf neun Partner und rund 30 Berufsträger. Die Kanzlei war im diesem Jahr in einigen prominenten Mandaten tätig und beriet etwa beim milliardenschweren IPO von Landis + Gyr sowie die Schweizer Biotechfirma Actelion beim Verkauf an Johnson & Johnson.

Bär & Karrer hatte Spillmanns Abschied bereits Mitte November verkündet. Das M&A-Team der Kanzlei um Prof. Dr. Rolf Watter und Dr. Dieter Dubs ist breit aufgestellt und zählt zu den führenden Teams im Schweizer Anwaltsmarkt. Das Management der Großkanzlei setzt sich nun aus sechs Partnern zusammen: dem Leiter der Schiedspraxis Daniel Hochstrasser, dem Transaktionsanwalt Christoph Neeracher, dem Steuerexperten Daniel Bader, dem Kapitalmarktrechtler Thomas Reutter sowie dem Genfer Partner Cedric Chapuis, der wie der Züricher Bankrechtler Eric Stupp vor allem Finanzinstitute bei internen Untersuchungen und Compliance-Fragen unterstützt.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals Schoko-Bond

Barry Callebaut platziert Anleihe mit Linklaters und Bär & Karrer

Deals Börsengang

Edag strebt mit Freshfields und Hengeler aufs Parkett

Österreich Deals Modische Offerte

Schönherr und Bär & Karrer flankieren Gebot für Charles Vögele

Deals Riesige Offerte

ChemChina umwirbt Syngenta-Aktionäre mit Homburger

Deals Schweiz

Molecular Partners schafft IPO mit White & Case und Linklaters

Deals Toshiba-Tochter

Landis+Gyr legt Milliarden-IPO mit Niederer Kraft & Frey hin

Deals Schweizer Milliarden-Deal

Sulzer-Sparte geht an Niederer Kraft-Mandantin Oerlikon

Deals Actelion

Homburger, Freshfields und Cravath flankieren 30-Milliarden-Offerte