Wachwechsel

Fresenius-Rechtschefin übernimmt Audi-Rechtsabteilung

Dr. Uta Klawitter wird neue General Counsel bei Audi. Sie übernimmt die Position des langjährigen Rechtschefs Dr. Martin Wagener, der sich in den Ruhestand verabschiedet. Klawitter ist derzeit Rechtsleiterin des Gesundheitsunternehmens Fresenius und wird im Juli zu Audi wechseln.

Teilen Sie unseren Beitrag

Zum Juli übernimmt Dr. Uta Klawitter (54), derzeit Leiterin der Rechtsabteilung bei Fresenius in Bad Homburg, die Leitung der Audi-Rechtsabteilung in Ingolstadt. Der aktuelle General Counsel bei Audi, Dr. Martin Wagener, hat sich entschieden, eine Altersregelung des Unternehmens in Anspruch zu nehmen und wird Anfang Juli mit 61 Jahren ausscheiden.

Uta Klawitter
Uta Klawitter

Die renommierte Inhouse-Juristin Klawitter hat ihre bisherige Position seit September 2010 inne. Zuvor war sie mehrere Jahre bei der Deutschen Telekom für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht verantwortlich. In ihre Verantwortung bei Fresenius fallen unter anderem eine Reihe von Milliardentransaktionen des Gesundheitsunternehmens und der Rechtsformwechsel zur SE.

Mit Martin Wagener verlässt eine Galionsfigur den Autohersteller Audi. Er stieß 1987 zur Rechtsabteilung des Unternehmens. Bevor er im Januar 2000 die Leitung übernahm, war er mehrere Jahre auch im Personalwesen und im Vertrieb tätig. In den vergangenen 19 Jahren hat Wagener das Team wesentlich geprägt und ist unter anderem für eine engagierte Förderung des juristischen Nachwuchses bekannt. Er übergibt Klawitter ein im Markt sehr anerkanntes Team, das sich seit Jahren durch die Ausrichtung von Seminaren und die aktive Mitarbeit im Bundesverband der Unternehmensjuristen (BUJ) auch Meriten über das eigene Unternehmen hinaus erworben hat. Wagener selbst ist seit mehreren Jahren Präsidiumsmitglied des BUJ.

Wagener_Martin
Wagener_Martin

Die vergangenen Jahre bei Audi dürften wesentlich durch die Dieselaffäre geprägt gewesen sein. Wageners Ausscheiden steht damit jedoch nach JUVE-Informationen nicht in Zusammenhang.

Fresenius wollte sich auf Anfrage nicht zur Nachfolge auf Klawitters Posten äußern. Der Konzern gehört zu den wenigen in Deutschland, die ein Vorstandsressort für Recht und Compliance haben. Dieses besetzt seit 2007 Dr. Jürgen Götz, zuvor Leiter der Rechtsabteilung.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema

Deals Streit beigelegt

Fresenius zieht Rechtsformwechsel mit Hengeler und Linklaters durch

Deals Shoppingtour

Fresenius setzt bei Zukäufen auf Allen & Overy und Clifford