Artikel drucken
03.12.2010

H.I.G. Capital erwirbt Beteiligung an 7(S) Personal

H.I.G. Europe, der europäische Arm der auf mittelständische Firmen fokussierten Beteiligungsgesellschaft H.I.G. Capital, hat sich an dem deutschen Zeitarbeitsunternehmen 7(S) Personal GmbH beteiligt. Das Managementteam um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter, CEO Dr. Christian Speidel und CFO Christian Peters, bleibt mehrheitlich am Unternehmen beteiligt. H.I.G. Capital hatte schon zuvor im Bereich Personaldienstleistungen mehrere Investitionen getätigt. Kernkompetenz der 7(S)-Gruppe ist die Überlassung von qualifizierten Fachkräften in sieben Fokusbranchen wie Luftfahrt, Medizin oder IT. Das Unternehmen hat mehr als 6.000 Mitarbeiter und ist in Deutschland gemessen am Umsatz die sechstgrößte Firma im Bereich Zeitarbeit. (geo)

Oliver Wunsch
Oliver Wunsch

Berater H.I.G. Capital
Voigt Wunsch Holler (Hamburg): Dr. Oliver Wunsch (Federführung; M&A; Gesellschaftsrecht)
Gragert Stamer (Hamburg): Dr. Katrin Stamer (Arbeitsrecht)

Berater 7(S) Personal
CMS Hasche Sigle
(Frankfurt): Dr. Joachim Dietrich (Federführung; Private Equity; M&A), Dr. Christoph Schücking (Banking), Yvonne Hoffmann (Arbeitsrecht); Associate: Dirk Baukholt (Private Equity; M&A)

Hintergrund: Voigt Wunsch Holler war erstmals als Berater für H.I.G. tätig und kam über einen persönlichen Kontakt von Namenspartner Wunsch in das Mandat. Wunsch zog Arbeitsrechtlerin Stamer hinzu; beide kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Freshfields Bruckhaus Deringer und arbeiten häufig bei Transaktionen zusammen. Die Corporate-Boutique Voigt Wunsch Holler ist ein Spin-off des Hamburger Freshfields-Büros und seit September 2009 am Markt. Zuletzt begleitete die Kanzlei unter anderem den Investor Acton Capital Partners beim Beteiligungserwerb am Internet-Händler Frontline  sowie den LKW-Vermieter Euro-Leasing und dessen Gesellschafter, als die MAN-Gruppe die Mehrheit an dem Unternehmen erwarb. Die Financial Due Diligence und den steuerrechtlichen Teil bei der jetzigen Transaktion deckten die Steuerberater der MDP-Kanzlei Ebner Stolz Mönning Bachem ab.

Die Mandatsbeziehung von CMS zu 7(S) Personal besteht schon länger, insbesondere im Bereich Banking.

  • Teilen