Artikel drucken
16.12.2010

Frankfurt: Salans gewinnt Bank- und Finanzrechtspartner von Beiten

Salans verstärkt ihr Frankfurter Büro zum Januar 2011 mit dem Bank- und Finanzrechtspartner Bernhard Gemmel. Der 43-Jährige kommt von Beiten Burkhardt, wo er seit 2004 die Praxisgruppe Banking & Finance/Capital Markets leitete.

Bernhard Gemmel
Bernhard Gemmel

Vor seinem Wechsel zu Beiten hatte Gemmel acht Jahre für Shearman & Sterling gearbeitet und war dort seit 2001 Equity-Partner.

Bei Salans soll Gemmel zusammen mit Sozius Tobias von Gostomski die nun vierköpfige Finanzierungspraxis weiter vorantreiben. Gemmel berät in allen Fragen des Bank- und Finanzrechts und leitete etwa im Sommer dieses Jahres ein Beiten-Team, das den britischen Investor MGPA bei der Finanzierung des Erwerbs von 138 Aldi-Süd Supermärkten begleitete (mehr…). Einen besonderen Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Koordination von Kapitalmarkttransaktionen mit Emittenten aus dem osteuropäischen Raum.

„Neben der hervorragenden fachlichen Ergänzung unseres bestehenden Teams gibt es zahlreiche Überschneidungen in der Ausrichtung der Mandatspraxis in Russland/GUS und weiteren Teilen Osteuropas“, sagte Andreas Ziegenhagen, Managing Partner von Salans in Deutschland.

Salans hatte neben ihrer Präsenz in Berlin im Sommer 2008 ihr zweites deutsches Büro in Frankfurt eröffnet. Am Standort ist die Kanzlei seither auf 30 Berufsträger gewachsen. Aufgrund des Wachstum etabliert die Sozietät in Frankfurt ab dem Jahreswechsel auch mit Holger Scheer einen eigenen Managing Partner (mehr…).

Bei Beiten gab es am Frankfurter Standort zuletzt einige personelle Bewegung. Das Bank- und Finanzrechtsteam schrumpfte dabei schon zuvor – zum November wechselte bereits Bank- und Bankaufsichtsrechtler Stefan Feckl mit einem kleinen Team zu Taylor Wessing (mehr…). Gemmels Nachfolger als Leiter der Finanzierungspraxis wird der Salary-Partner Michael Ziegler. Beiten kündigte an, den Bereich in Kürze personell verstärken zu wollen.

Andere Praxen werden dagegen durch Quereinsteiger und interne Ernennungen gestärkt, vor allem die Bereiche Immobilien-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht. So stoßen zum Jahreswechsel der Corporate-Experte Dr. Detlef Koch und der Arbeitsrechtler Frank Lenzen von Sibeth zu Beiten (mehr…). (Anja Hall)

  • Teilen