Artikel drucken
23.11.2011

Berlin: Corporate-Quereinsteiger für Olswang kommt von Hengeler

Der bisherige Hengeler Mueller-Associate Dr. Josef Hofschroer schließt sich dem Corporate-/M&A-Team von Olswang an. Der 37-Jährige steigt zum Dezember als Partner ein und soll im Berliner Büro vor allem Unternehmen aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Technologie sowie Immobilienwirtschaft gesellschaftsrechtlich beraten.

Josef Hofschroer

Josef Hofschroer

Hofschroer war seit 2005 bei Hengeler in Frankfurt sowie in Berlin tätig. 2007 und 2008 arbeitete er bei der US-amerikanischen Kanzlei Cravath Swaine & Moore, wo er auch vor seiner Zeit bei Hengeler für 15 Monate tätig war. Er gehörte unter anderem zu dem Hengeler-Team, das 2009 den französischen Außenwerbungskonzern JC Decaux beim Mehrheitserwerb an seinem deutschen Wettbewerber Wall (mehr…) und Anfang 2011 Waterland Private Equity beim Kauf der RHM Kliniken und Pflegeheime beraten hat (mehr…). Zudem bringt Hofschroer Erfahrung im Kapitalmarktrecht mit. Er war etwa Teil des Hengeler-Teams, das die Hypo Real Estate bei der 173 Milliarden Euro schweren Transaktion zur Errichtung einer Bad Bank begleitete (mehr…).

„Josef Hofschroers branchenspezifische Expertise ist bemerkenswert. Seine Arbeit an hochkarätigen Transaktionen in internationalem Umfeld macht ihn zu einer perfekten Ergänzung für unser innovatives und wachsendes Team“, sagte Dr. Peter Schorling, Leiter Corporate/M&A bei Olswang in Deutschland. Mit Hofschroer wächst die Corporate-Praxis auf 15 Berufsträger in Deutschland, davon 5 Partner. Insgesamt beschäftigt die Kanzlei an ihren Standorten in Berlin und München mehr als 30 Berufsträger.

In den vergangenen Monaten hatten wiederholt Hengeler-Senior-Associates eine neue Heimat gefunden: So war im August Dr. Michael Brellochs in München zu Allen & Overy gewechselt (mehr…), der Berliner Gesellschaftsrechtler Dr. Matthias Wittschen zog es zu der Hamburger Kanzlei Lebuhn & Puchta. Aus dem Düsseldorfer Büro waren zuletzt Dr. Klaas Ziervogel sowie Dr. Martin Empt ausgeschieden. Ziervogel wechselte zu Cornelius + Krage (mehr…), Empt schloss sich der Kölner Kanzlei Loschelder an (mehr…).

Die renommierte Corporate-Praxis von Hengeler zählt insgesamt mehr als 130 Berufsträger, davon 54 Partner. (Geertje Oldermann)

  • Teilen