Artikel drucken
27.01.2012

München: Orrick-Partner wird Fondsmanager

Nach nur einem Jahr hat der Transaktionsexperte Dr. Jens Röhrborn (43), Partner des Münchner Büros von Orrick Hölters & Elsing, die Kanzlei zum Januar wieder verlassen. Er wird Manager eines auf Digitale Medien und Online-Marketing fokussierten Venture-Capital-Fonds, den er für einen langjährigen Mandanten derzeit strukturiert und auflegt. Darüber hinaus wird er in eigener Kanzlei weiter als Anwalt tätig sein. Die Sozietät firmiert unter Röhrborn.

Jens Röhrborn

Federführender Kapitalgeber des neuen Fonds ist Thomas Falk, Gründer und CEO der eValue-Group in Düsseldorf. Der Venture-Capitalist ist spezialisiert auf neue Technologien und hält derzeit rund 20 Beteiligungen. Röhrborn ist bei der Gruppe schon seit geraumer Zeit CFO. In seiner Kanzlei wird er zudem gemeinsam mit dem bisherigen Orrick-Associate Dr. Christian Sirch Mandanten aus der Technologiebranche beraten. Sirch unterstützt Röhrborn in Zukunft als freier Mitarbeiter.

Röhrborn und Sirch waren Anfang 2011 Teil des damaligen Münchner Büros von Holme Roberts & Owen, das sich Orrick anschloss und für die Sozietät vor Ort eröffnet (mehr…). Für Orrick beriet Röhrborn in der Folge unter anderem die Aktionäre des Bewegtbildvermarkters Smartclip bei der Übernahme durch Adconion (mehr…).

Bei Orrick sind in München nach den Abgängen noch neun Berufsträger tätig, davon zwei Partner, drei Counsel und vier Associates. (Catrin Behlau)

  • Teilen