Artikel drucken
08.08.2012

München: Orrick holt Corporate-und Kapitalmarktexperten von Heisse Kursawe

Orrick Hölters & Elsing hat ihre Corporate-Praxis in München ausgebaut. Dr. Timo Holzborn (43) kam Anfang August von Heisse Kursawe Eversheds und stieg als of Counsel ein. Mit ihm wechselte der Associate Christopher Mayston.

Timo Holzborn

Holzborn war vor knapp fünf Jahren von Noerr zu Heisse gekommen, wo er zuletzt ebenfalls Counsel war. Gestartet hatte er seine Karriere bei der Deutschen Bank. Bei Heisse beriet Holzborn in den vergangenen Jahren insbesondere im Kapitalmarktrecht. So begleitete er etwa im Team um Dr. Alexander Honrath die Börsengänge der beiden chinesischen Unternehmen Speciality Glass und United Power (mehr…).

Daneben gehören Gesellschaftsrecht, öffentliche Übernahmen, M&A-Deals sowie Finanzierungen zu seinen Schwerpunkten. Zuletzt war er beispielsweise im Beraterteam des Investors H.I.G. European Capital Partners bei der Übernahme der Werbeartikelagentur Brand Additions. Mayston war seit 2010 als Associate für Heisse Kursawe tätig.

Mit Holzborn und Mayston zählt das Münchner Corporate-Team von Orrick künftig knapp zehn Anwälte, darunter zwei Partner sowie drei of Counsel. Deutschlandweit zählt Orrick rund 70 Anwälte in den Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und München. In München hatte Orrick erst Anfang 2011 mit dem Team der US-Kanzlei Holme Roberts & Owen eröffnet (mehr…).

Zuletzt hatte Anfang dieses Jahres der Münchener Transaktionsexperte Dr. Jens Röhrborn (43) Orrick allerdings wieder verlassen, um Manager eines Venture-Capital-Fonds zu werden (mehr…) (René Bender)

  • Teilen