Artikel drucken
14.11.2012

BP-Konzern: Corporate-Partnerin von Freshfields wird neue Chefjuristin für Europa

Das britische Öl- und Energieunternehmen BP hat zum November Dr. Hildegard Bison zur neuen Chefjuristin für Europa ernannt. Bislang war die 49-Jährige Partnerin in der Corporate-Praxis bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Düsseldorf.

Hildegard Bison

Hildegard Bison

Bison folgt auf Dr. Klaus-Günther Hahn (53), der sich als Anwalt in Dorsten niedergelassen hat. Offiziell scheidet er bei der BP zum Jahresende aus, nachdem er den Posten rund sechs Jahre innehatte (mehr…). Unter Bison arbeiten in der Bochumer Rechtsabteilung von BP 35 Mitarbeiter. Sie berichtet an die Associate General Counsel Eva Bishop in London.

Freshfields betreut BP seit Jahren, allerdings beriet Bison das Unternehmen nicht persönlich. Rund 20 Jahre lang war Bison für die Top-Kanzlei tätig und ist sowohl in Deutschland als auch den USA als Anwältin zugelassen. Während ihrer Zeit bei Freshfields war sie unter anderem sechs Jahre lang Teil eines Komitees, das sich um den internen Entwicklungsprozess von Associates zum Partner kümmert. (Parissa Kerkhoff)

  • Teilen