Artikel drucken
09.12.2019

Wien: Renner Wildner Bauer verstärkt sich mit einem vierten Partner

Die Wiener Kanzlei Renner Wildner Bauer hat sich zum Dezember mit einem vierten Partner verstärkt. Mit dem Zugang von Dr. Michael Walbert (42) erweitern die kooperierenden Anwälte ihr Know-how zudem um den Bereich Konfliktlösung. Bislang lag der Fokus vor allem auf Gesellschafts- und Stiftungsrecht sowie auf Transaktionen.

Michael Walbert

Michael Walbert

Walbert war seit Anfang 2017 selbständiger Anwalt und geht nun zu einer Kanzlei, deren fachlicher Zuschnitt seiner eigenen Ausrichtung zu einem guten Teil entspricht. Er war lange in der Transaktionsberatung tätig, darunter von 2006 bis 2015 bei Schönherr. Dort war er zuletzt Salary-Partner, bevor er im Sommer 2015 als Equity-Partner zu Frotz Riedl wechselte.

Abseits von Transaktionen vertritt Walbert Mandanten regelmäßig in Auseinandersetzungen vor Schieds- oder staatlichen Gerichten. Ein Beispiel dafür ist das Vorgehen für einen Sammler, der in Wien Kunstwerke gekauft hatte, die dann der US-Zoll bei der Einfuhr beschlagnahmte, weil sie Elfenbein enthielten. Hier gelang es, die Kunstwerke frei zu bekommmen und weitere Ansprüche über einen Vergleich zu regeln.

RWB berät regelmäßig junge Unternehmen beim Einstieg von Investoren oder bei Finanzierungsrunden, so Ende 2018 den Bootsverleih Zizooboats bei einer Series-A-Runde über 4,6 Millionen Euro. An dem Start-up beteiligten sich unter anderem Check24, die Axel Springer Gruppe und Russmedia International. Im Jahr zuvor beriet der Partner Dr. Wolfgang Renner die Eigentümer von Mysugr beim Verkauf des Unternehmens an den Schweizer Pharmakonzern Roche.

Büro in Wien, Sprechstelle in Salzburg

Mit Walbert zählt RWB vier Partner und einen Rechtsanwalt. Neben dem Kanzleisitz in Wien unterhält sie auch eine Sprechstelle in Salzburg, wo Partner Nikolaus Bauer regelmäßig tätig ist. Auch Walbert wird den Standort nutzen, um Mandanten in der Mozartstadt zu beraten.

Nikolaus Bauer ist unter anderem laufend für den Berufsverband österreichischer Psychologinnen und Psychologen und die Apotheken-Gruppe Rat & Tat tätig. Die Partnerin Dr. Monika Wildner sitzt im Aufsichtsrat bei der Volksbank Wien sowie seit Mai 2019 bei der CA Immo. Im Immobilienrecht liegt auch ein weiterer Schwerpunkt der Kanzlei.

Renner Wildner Bauer ist die Nachfolgerin der früheren Einheit Renner Höllerl. Deren namensgebende Partner Dr. Gerhard Renner und Dr. Gerd Höllerl gaben ihre Eintragungen aus Altersgründen auf. Seit 2018 läuft die Kanzlei unter dem neuen Namen. (Raphael Arnold)

  • Teilen