Neu in Salzburg

Althuber Spornberger zieht es in den Westen

Die steuer- und haftungsrechtlich spezialisierte Kanzlei Althuber Spornberger eröffnet zum neuen Jahr in Salzburg einen zweiten Standort. Grund dafür ist ein starkes Mandatsaufkommen in den westlichen Bundesländern und in der grenzüberschreitenden Arbeit nach Deutschland.

Teilen Sie unseren Beitrag

Mittelfristig plant die Kanzlei in der Mozartstadt eine Niederlassung mit mehreren Anwälten. In einem ersten Schritt wird der Gründungspartner Dr. Franz Althuber (47) in der Salzburger Sprechstelle regelmäßig vor Ort sein. Derzeit vertritt die Kanzlei in Steuerstrafverfahren sowie in steuer- und gesellschaftsrechtlichen Haftungsverfahren bereits regelmäßig republikweit. In Deutschland bestehen sehr gute Kontakte zu Kanzleien in München und Nürnberg, darunter Poellath und Honert.

Franz Althuber

Althuber Spornberger entstand im Frühjahr 2018. Damals taten sich der Steuerberater und Jurist Martin Spornberger, der frühere Chef der Steuerpraxis von DLA Piper Weiss-Tessbach Franz Althuber und Maria Althuber-Griesmayr zusammen und gründeten die auf Steuerverfahren, Steuerstrafrecht und Organhaftung spezialisierte Kanzlei in Wien. Eine Einheit mit derartigem Profil ist auch am Salzburger Markt kaum zu finden, insbesondere in der steuerrechtlichen Verfahrensführung.

Zu Verband gewechselt

Aktuell zählt die Kanzlei insgesamt sieben Juristen: zwei Partner, einen Rechtsanwalt, einen Steuerberater, einen of Counsel und einen Rechtsanwaltsanwärter. Zum Jänner kommt mit Hannah Kaiser eine weitere Konzipientin hinzu. Maria Althuber-Griesmayr verließ Anfang 2021 allerdings die Kanzlei, sie ist seit März 2021 für den Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs als Juristin tätig.

Salzburg ist immer wieder Ziel von Wiener Kanzleien, die dort versuchen, Fuß zu fassen. Im Sommer kündigte bpv Hügel an, an der Salzach eine Niederlassung zu eröffnen, für die Dr. Sonja Dürager, die Leiterin der Praxisgruppe IP/IT/Datenschutz, zuständig ist. Bereits Anfang 2020 startete die für ihr wirtschaftsstrafrechtliches Know-how renommierte Kanzlei WKK Law eine Niederlassung mit der jungen Partnerin Dr. Vanessa McAllister.

Spezialisiert zum Erfolg

Fest etablieren konnte sich in den vergangenen Jahren vor allem Niederhuber & Partner, die mit dem Partner Paul Reichel im Öffentlichen Recht sehr präsent ist. Auch die Niederlassung der mit EY Law kooperierenden Einheit Pelzmann Gall Größ gewann zuletzt mit einem jungen Team in der Beratung von Private Clients, zu Transaktionen und im Arbeitsrecht etwas an Profil.

Geprägt ist Salzburg unverändert von starken Wettbewerbern, die am lokalen Markt fest verwurzelt sind. Dazu zählen Pressl Endl Heinrich Bamberger (PEHB), Ebner Aichinger Guggenberger und Zumtobel Kronberger. PEHB ist mit Abstand die personalstärkste Einheit in Salzburg und gewann erst vor einem Jahr den früheren General Counsel der Porsche Holding als Partner.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema