BGH-Urteil

Lotto darf private Anbieter nicht boykottieren

Autoren
  • JUVE

Der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) darf die Lottogesellschaften der Bundesländer nicht zum Boykott von Spielaufträgen aufrufen, die bei gewerblichen Vermittlern im so genannten terrestrischen Vertrieb, also etwa in Tankstellen oder bei Supermärkten, abgegeben werden.

Teilen Sie unseren Beitrag

Artikel teilen