Aberdeen kauft Wedeler Einkaufszentrum

Der Aberdeen European Shopping Property Fund hat die Geschäftsanteile an der Ferox Welau Arcaden GmbH und damit das Einzelhandelszentrum Welau Arcaden in Wedel erworben. Die Transaktion wurde als Share Deal durchgeführt.

Teilen Sie unseren Beitrag

Berater Aberdeen
Hauck Schuchardt (Frankfurt): Hans-Christian Hauck (Federführung), Helge Heindl (Steuerrecht)
Kucera (Darmstadt): Rolf Krauß; Associates: Björn Meuer, Isabel Tannenberg (alle Steuerrecht)

Berater Ferox
Hogan Lovells: Dr. Roland Bomhard (Federführung), Dr. Heiko Gemmel (Steuerrecht); Associates: Dr. Martin Haase, Dr. Friederike Böttcher (beide Immobilienrecht)
Wessler & Söhngen (Hagen): Thilo Söhngen (Steuerberatung) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Aberdeen und Hogan Lovells sind alte Bekannte in Immobilientransaktionen – wenngleich stets auf der Gegenseite. Seit 2010 standen sich der Immobilien-Fond und die Kanzlei bereits in drei Transaktionen gegenüber. Hogan Lovells betreute stets unterschiedliche Mandanten, zunächst Redevco beim Verkauf des Viersener Löh-Centers, dann CDS Wohnbau beim Verkauf des Jessenquartiers in Hamburg und nun Ferox. Die Kanzlei begleitete den Wuppertaler Immobilienentwickler bereits beim Erwerb der Welau-Arkaden sowie bei weiteren Transaktionen.

Für Hauck Schuchardt war der Erwerb des Wedeler Einkaufszentrums dagegen die Premiere als Transaktionsberater für Aberdeen. Die steuerrechtliche Strukturierung begleitete Kucera, die bereits öfter für Aberdeen auftrat.

Artikel teilen