Biotech

Advanced Enzymes kauft mit Seitz BBORS-Mandantin Evoxx

Die indische Biotech-Firma Advanced Enzyme hat erstmals in Deutschland zugekauft: Von den Gründern und Investoren erwarb sie das Biotech-Unternehmen Evoxx. Für das 2006 als Spin-off der Düsseldorfer Universität gegründete Unternehmen, das im vergangenen Jahr mit der Potsdamer Biotech-Firma Aevotis fusionierte, gab es dem Vernehmen nach mehrere Interessenten.

Teilen Sie unseren Beitrag
Daniel Grewe
Daniel Grewe

Evoxx gehörte seit 2007 zum Portfolio des Frühphaseninvestors High Tech Gründerfonds (HTGF) und wurde auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung technischer Enzyme für die gesunde Ernährung spezialisiert.

Der Enzymhersteller Advanced Enzymes Technologies, der seinen Hauptsitz in der Nähe von Mumbai hat, erwarb alle Evoxx-Anteile über eine europäische Tochter, die in Amsterdam angesiedelt wurde. Das börsennotierte Unternehmen war bislang nur in Indien und den USA tätig.

Berater Advanced Enzymes Technologies
Seitz (Köln): Dr. Daniel Grewe, Dr. Wolfgang Schüler (beide M&A), Dr. Ulf Goeke (Arbeitsrecht), Dr. Julian Peters (Steuerrecht), Christian Schmitt (IP/IT); Associates: Dr. Jennifer Konrad (M&A), Laura Gehrke (Steuerrecht)

Berater Evoxx-Geselllschafter
BBORS Kreuznacht (Düsseldorf): Dr. Jens Buchta (Federführung), Dr. Kai-Peter Ott, Dr. Frank Kreuznacht (alle M&A), Roland Bornhofen, Günther Kossmehl (beide Due Diligence)

Hintergrund: Der BBORS-Partner Buchta hat Evoxx bereits vor dem aktuellen Verkaufsmandat, das als Bieterverfahren strukturiert war, gesellschaftsrechtlich beraten.

Advanced Enzyme, die erstmals eine Akquisition in Europa tätigte, war über die Empfehlung einer US-Kanzlei zur Kölner Kanzlei Seitz gekommen. Das Team Grewe und Schüler deckte nicht nur Legal Due Diligence und Transaktionsberatung ab. Partner Peters übernahm mit Associate Gehrke auch die steuerlichen Themen, sowohl im Hinblick auf die Strukturierung als auch im Rahmen des Kaufvertrages.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema