Loewe-Rettung

Stargate übernimmt TV-Hersteller mithilfe von Pöllath

Die Rettung des fränkischen TV-Geräteherstellers Loewe ist im zweiten Anlauf offenbar geglückt. Der Münchner Finanzinvestor Stargate Capital übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb sowie die internationalen Tochtergesellschaften der Loewe AG und der Loewe Opta GmbH.

Teilen Sie unseren Beitrag
Philipp von Braunschweig
Philipp von Braunschweig

Anfang des Jahres hatte Loewe schon einmal verkündet, einen Käufer gefunden zu haben: Die Investorengruppe Panthera wollte das angeschlagene Unternehmen übernehmen, trat jedoch später vom Kaufvertrag zurück.

Der notarielle Kaufvertrag mit Stargate wurde nun bereits am Freitag unterschrieben, Anfang April soll der Deal abgeschlossen sein. Der Münchner Investor übernimmt drei Viertel der derzeit insgesamt 525 Arbeitnehmer von Loewe. Die Loewe AG wird von der Börse genommen und als GmbH fortgeführt.

Die Stadt Kronach übernimmt Medienberichten zufolge die Immobilie für geschätzte 2,5 Millionen Euro und vermietet einen Großteil davon an Loewe zurück. Die restlichen Teil will sie als Gewerbeflächen entwickeln. Die Stadt, die sich im Stabilisierungsprogramm des Freistaats Bayern befindet, weist auf städtebauliche Gründe für den Zukauf. Medienberichten zufolge war er auch notwendig, um den Einstieg von Stargate zu sichern.

Berater Stargate
P+P Pöllath + Partners (München): Philipp von Braunschweig (Federführung; Corporate), Alexander Pupeter (Steuerstruktur), Dr. Pia Dorfmueller (Tax Due Diligence; Frankfurt), Timo Winkelmann (Immobilienrecht), Dr. Jens Linde (Finanzierung; Frankfurt); Associates: Tobias Jäger (Corporate), Katharina Reuther (Insolvenzrecht; Frankfurt), Franca Detert (Corporate/Vertragsrecht)

Berater Stadt Kronach
Andreas Hilge (Walderbach) – aus dem Markt bekannt

Alfred Hagebusch
Alfred Hagebusch

Berater Loewe
Wellensiek (Frankfurt): Alfred Hagebusch (Generalbevollmächtiger von Loewe); Associates: Anne Schwall, Christian Knittel
CMS Hasche Sigle
(München): Alexander Ballmann (Federführung; M&A/Restrukturierung), Stefan Lüft (IP), Dr. Markus Häuser (IT), Peter Endres (Commercial), Dr. Nina Hartmann (Arbeitsrecht), Dr. Stefan Höß (Immobilienrecht); Associates: Dr. Frauke Bemberg, Dr. Tilman Weichert, Anna Lutz-Bachmann (alle M&A/Restrukturierung), Anna Klotz-Rogalski (IT), Rebekka Schlecht (IP), Dr. Thomas Grünvogel, Désirée Flamme (beide Commercial), Dr. Hubert Schmid (Immobilienrecht)

Berater Loewe-Betriebsrat
Schindele Eisele Gerstner & Collegen (Rosenheim): Friedrich Schindele

Sachwaltung Loewe
Dr. Beck & Partner (Nürnberg): Dr. Siegfried Beck (Sachwalter Loewe AG), Joachim Exner (Sachwalter Loewe Opta)

Hintergrund: Stargate gehört zu den langjährigen Mandanten von Pöllath. Der Münchner Corporate-Partner von Braunschweig beriet den Finanzinvestor etwa bereits beim Erwerb sowie dem Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an dem schwäbischen Werkzeugmaschinenhersteller Gehring. Die Financial Due Diligence für Stargate übernahm beim aktuellen Zukauf PricewaterhouseCoopers.

Den ersten Käufer vor einigen Wochen hatte ein Team von Latham & Watkins betreut. Die Berater auf der Loewe-Seite haben sich seit Beginn der Verkaufsbemühungen nicht verändert.

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema